Wolfgang Scholmanns

Ein Mensch? - Ein Schwein!!!

Wieder ist sie verzweifelt, wieder ist ihr Kühlschrank leer. In dem Ort in dem sie lebt, gibt es keine Tafel, wo bedürftige Menschen günstig Lebensmittel einkaufen können.
Auf ihren Gehstock gestützt wartet die alte Frau darauf, dass bald der Wagen mit den Kartons auf den Hof gefahren wird. Sie hat von einer Bekannten erfahren, dass fast jeden Morgen der Auszubildende des Lebensmittelgeschäftes Ware auf den Hof fährt, bei der das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist. Ein großer Teil dieser Lebensmittel ist noch lange genießbar und eigentlich viel zu wertvoll um im Abfall zu landen. Die alte Vera geht nun zweimal in der Woche dorthin und füllt ihren Korb mit leckeren Sachen. Der Auszubildende hat Vera schon des Öfteren beobachtet. Sie tut ihm leid, deshalb legt er auserlesene Leckerbissen, die schon mal dabei sind, immer oben in die Kartons, damit Vera sie schnell entdecken kann. Endlich, der junge Mann schiebt den Wagen vor den Container und verschwindet dann wieder. Die alte Dame lächelt. Heute hat der gute Junge ihr eine Tafel Schokolade dazugelegt. Sie legt gerade ein paar Teile in ihren Korb, da erscheint ein aufgeregter Typ mit hochrotem Kopf.

 „Da habe ich Dich endlich erwischt. Stiehlt unsere Lebensmittel, das ist doch wohl die Höhe.“

Vera ist ganz verdattert. „Aber, aber das sind doch abgelaufene Sachen, die werfen Sie doch sowieso in den Abfallcontainer.“
„Das spielt keine Rolle. Du hast hier nichts zu suchen und schon gar nicht etwas zu entwenden. So, nun komm mal mit in mein Büro. Ich werde die Polizei rufen. Wo kämen wir denn dahin, wenn sich hier jeder bedienen würde.“

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolfgang Scholmanns).
Der Beitrag wurde von Wolfgang Scholmanns auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.05.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Wolfgang Scholmanns:

cover

Lyrik und Gedankenwege. Gedichte und Kurzgeschichten von Wolfgang Scholmanns



Vielleicht machst du hier eine kleine Rast,
lieber Leser. Mag sein, du findest dich
im einen oder anderen der Worte wieder,
begegnen dir in den Geschichten und
Gedichten eigene Erinnerungen,
Begegnungen, Gefühle und Gedanken
eines oft tief in sich Versunkenen.
Das würde mich freuen,
wäre mir mehr als Lohn genug."

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Zwischenmenschliches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Wolfgang Scholmanns

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Rentnern gelauscht von Wolfgang Scholmanns (Alltag)
Tod mit etwas Humor aufbereitet. von Norbert Wittke (Zwischenmenschliches)
3000 KM mit dem Mietwagen durch den Westen der USA von Jörg Schwab (Reiseberichte)