Karsten Herrmann

Frankensteinreimerein

 

Die Burg-Uhr schlug Mitternacht,
ein höllisches Gewitter zog heran,
mit einer magisch-blitzenden Pracht,
schnell schloss er die Drähte an.

Frankenstein schien sichtlich erregt,
überprüfte nochmal die Apparatur,
das Kabel bis zur Spitze verlegt,
verbunden mit seiner Kreatur.

Diese bestand aus mehreren Toten,
nachts, vom Friedhof, ging er sie klauen,
zwar war Leichenschändung verboten,
doch er wollte neues Leben erbauen.

Er brannte darauf den Tod zu bezwingen,
seine Schöpferkünste sollten auferstehen,
mit himmlischer Kraft würde es gelingen,
nur ein gleißend-zielsicherer Blitz,
musste nun noch niedergehen.

Frankenstein stierte gierig-besessen,
schaute immer wieder zur Spitze,
auf einmal hatte ein Blitz gesessen
und krachte herab mit tosender Hitze.

Der Einschlag traf kolossal,
durch die Kreatur strömte Energie,
sein Gesicht glimmte-flimmernd total,
das Wesen zuckte angeschnallt und schrie.

Es wand sich hin und her, stöhnte,
seine Augen suchten den Erschaffer,
die Geburts-Maschine dröhnte,
funkensprühend, wie im Zeitraffer.

Alle Halteriemen rissen in Fetzen,
unter donnernden Chören,
Frankenstein vernahm es mit Entsetzen,
wollte sein Werk noch beschwören.

Doch er hielt schockiert den Atem an,
das Ungetüm wütete, wie von Sinnen,
im Blitzlicht mutierte es zum Zombie-Mann,
und er konnte ihm nicht entrinnen.


Hämisch-lachend packte er Frankenstein,
biss ihn zähnefletschend in den Tod,
hörte nur: “Danke, so ist es besser,
nun greifst du in keine Natur mehr ein,
ich war verurteilter Menschenfresser,
du hast mich zurückgeholt.”

Aber der Blitzableiter glitt zum Kamin,
in dem noch Glut aufflammte,
man sah einen zweiten Blitz herunterziehen
und das lachende Monster verbrannte.


 

 



 

 



 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karsten Herrmann).
Der Beitrag wurde von Karsten Herrmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.06.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karstherrmanngooglemail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Karsten Herrmann als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Abenteuer des kleinen Gregory von Petra Eggert



Für einen achtjährigen beginnt das Abenteuer seines Lebens. Mit seinem besten Freund, dem Kater Puddy muss Gregory zahlreiche Aufgaben überstehen um einer Elfe zu helfen.
Ungeahnt welchem Weg er entgegen geht.
Alles wäre so leicht, wenn er nicht in einem Zauberwald wäre und zu Puddys Freude in einen Zwerg verwandelt wird. Ob er das Abenteuer besteht????
Eine abenteuerliche Geschichte für jung und alt, und für alle die noch an Märchen glauben!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fantasy" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Karsten Herrmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der blaue Schmetterling von Karsten Herrmann (Gedichte für Kinder)
Casandra von Silke Schück (Fantasy)
Fühlte mich wie ein Neandetaler von Rüdiger Nazar (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen