Georges Ettlin

Der verschwundene Bernstein


Als man auf der Insel Rügen im Ufer-Sand
einen 80-Kilo-Bernstein fand, staunte man nicht schlecht:
Im fossilen Baumharz eingeschlossen fand man eine
unbekleidete junge, fossile Frau mit blonden Haaren
und hellblauen Augen! Beim Herumgehen um das grosse,
leuchtende Bernsteingebilde schien sich die schöne
Frau wegen den unterschiedlichen Lichtbrechungen
lustvoll zu bewegen.Nach dem vorsichtigem Schleifen und Polieren
sah man sogar die Brusthärchen und Wimpern golden leuchten!
Die Augen glänzten und im Bauch hatte sie viele Schmetterlinge.
Da sie zwischen den elfenbeinern wirkenden, leicht geöffneten
Schenkeln schwarze Ameisen und ein fossiles Dinosaurier-Ei verbarg,
verbot der Kirchenvorstand der Rügener-Gemeinde das zur Schaustellen
des wunderschönen Bernsteins. Der funkelnde Bernstein wurde dann
an einem geheimen Ort vergraben.Die Suche nach dem alten Bernsteinzimmer
verlor deshalb schnell an Attraktivität und man sucht nun überall die
engelsgleiche, zarte Bernsteinfrau.
Man vermutet, sie sei hinter einer Klostermauer im Vatikan zu finden.
Die Schweizergarde aber verbietet den Forschern und
Pornofilmern den Zutritt, da diese nicht immer oder selten
katholisch sind.

***

c/G.E.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.07.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Georges Ettlin als Lieblingsautor markieren

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Beobachtungen am Strand" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Abendrot in Waldes hohen Zweigen von Georges Ettlin (Romantisches)
Bunte Strände von Rainer Tiemann (Beobachtungen am Strand)
Vincent van Gogh: Seelenfeuer von Christa Astl (Gedanken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen