Margit Kvarda

Ein außerirdisches Wesen

 eine wahre Geschichte
Mitten in der Nacht hat mich ein außerirdisches Wesen besucht. Es weckte mich aus meinem tiefen Schlaf. Es war ein Wesen mit einem Kopf wie ein Ei und vier Fingern. Das Wesen hat mit mir gesprochen, es sagte zu mir, es hätte mich als guten Menschen entdeckt. Ich seh, dass in dir viel Gutes steckt. Ich höre dein tägliches Gebet, dass sich nur um deine Kinder dreht. Du sagst jeden Tag zu uns, wenn es da oben jemanden gibt, bitte schaut auf meine Kinder. Ich bin eine Mutter die ihre Kinder liebt. Du betest: Bitte schaut auf meine Kinder. Bitte schaut auf meine Kinder. Bitte schaut auf meine Kinder. Lasst sie gesund nach Hause kommen. Oft hast du dabei geweint, dann hast du dich bei uns bedankt. Und sagtest danke, danke, vielen Dank.
Ich sagte zu dem außerirdischen Wesen: wieso weißt du das? Es stimmt alles was du sagst. Nun gute Frau, sagte das außerirdische Wesen, hast du nicht gemerkt, dass wir auch dich gesund werden ließen. Du hattest doch Krebs gehabt nicht wahr! Wir sind einige außerirdische Wesen die über deine Familie wachen und immer wieder gesund machen. Wir sind in deinem Haus, wir hören deine Gebete und sehen deine Tränen. Wir sind gerne in deinem Haus, du versorgst uns mit herrlichen Düften in deiner Küche. Das ist unsere Nahrung, mehr brauchen wir nicht. Ich fragte das außerirdische Wesen, ob es auch einen Namen hätte. Nein meint es, bei uns gibt es nur, zum Beispiel ich bin Nr. 1 E, der Nächste ist die Nr. 2 A und so weiter, es sind verschiedene Nummern und Buchstaben zusammen gemischt. Sage mir Nr. 1E wie bist du mit deiner Familie zu mir gekommen? Eigentlich, sagte das außerirdische Wesen, du kannst uns nicht sehen, aber wir können dich hören und verstehen. Glaube mir liebe gute Frau, wir sind schon lange auf Erden hier bei dir. Ein außerirdisches Wesen hat mich mitten in der Nacht besucht.
Eine wahre Geschichte!!!
Oder habe ich es nur geträumt???
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Kvarda).
Der Beitrag wurde von Margit Kvarda auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.11.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Margit Kvarda:

cover

Heiteres und Ernstes aus dem Leben - Band 1-3 von Margit Kvarda



Es ist Heiteres und Ernstes das wirklich aus dem Leben
gegriffen ist und mit einiger Fantasie zu Gedichten
oder Geschichten geschrieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (13)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fantasy" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Margit Kvarda

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Liebe Steffitante von Margit Kvarda (Humor)
Wunschtraum von Edelgunde Eidtner (Fantasy)
Die Harfe von Frank Guelden (Kinderträume)