Ingo Baumgartner

Nikolauspädagogik



In letzter Zeit - wegen tiefgreifender Bedenken von Pädagogen - aus der Mode gekommen, ist die Delegierung von Ermahnungen, Verhaltensanleitungen, wohl auch Lob für die eigenen Sprösslinge an den Nikolaus. Eltern versprachen sich durch den Vortrag des Heiligen nachhaltigen Erfolg.
Nicht immer wollte das aber so ganz zur Zufriedenheit aller gelingen, denn auch Nikoläusen kann ein Sachverhalt durchaus unüberschaubar bleiben. Wie es sich vor (vielen) Jahren tatsächlich einmal zugetragen hatte:
Dem Bärtigen wurde mitgeteilt, dass das Töchterchen sich weigerte, die Mahlzeiten aufzuessen – und zwar regelmäßig, ohne Ausnahme. Die Eltern waren der Meinung, dies würde in unerträglicher Weise den Charakter des Kindes schädigen – und überhaupt. Der heilige Mann nahm seinen Auftrag zur Kenntnis. Wegen der Übersichtlichkeit seiner Aufgabe schrieb (oder legte) er ihn auch nicht in sein goldenes Buch. So rief er neben dem größtmöglichen Erstaunen des Mädchens auch blankes Entsetzen bei den Eltern hervor, als er nach einigen einleitenden und unverfänglichen Sätzen mit tiefer, mahnender Stimme anhob: „Und dass du mir ja nicht immer alles aufisst!
Die Pädagogen haben, wie man sieht, gar nicht so Unrecht.
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingo Baumgartner).
Der Beitrag wurde von Ingo Baumgartner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.12.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Kriegskinder: ... nach dem II. Weltkrieg von Klaus Buschendorf



Ein Land voller Trümmer ist ihr Spielplatz, doch in Trümmern liegen nicht nur die Häuser. Schwer tragen die Erwachsenen am Trauma des schlimmsten aller Kriege auch an dem, was zu ihm führte. Und immer hören sie die Worte: Nun muss alles anders werden! [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Ingo Baumgartner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kinderwünsche - Eine Weihnachtsgeschichte von Ingo Baumgartner (Weihnachten)
Auflösung von Brigitta Firmenich (Humor)
Die ach so kleine Welt von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)