Janet Hemfort

Weihnachtsgeschenk

Wenn alles froh lockt ,es nach Gewürz und Süßen riecht und alle im vollen Stress durch die Gegend rennen .! Dan ist auch für und die zeit ! Wir werden von Mami weggerißen in kleine Boxen gesteckt mit Schleifchen verziert ! Es wird gesagt wir sind ein Weihnachtsgeschenke !

Viel lieber würde ich jetzt bei Mama Kuschel und meinen Geschwistern rum laufen und springen und dann vollkommen erschöpft aber glücklich einschlummern .! Nun sitz ich In dieser. Box, es ist dunkel und laut , ich kann nix sehn oder riechen !

Ich hab solche Angst . Bitte rette mich Mama komm und hol mich ich bin hier Winsele ich doch nix geschieht .!

Plötzlich wird es lauter um mich herum es wackelt und ich hab noch mehr Angst , ritsch rasch es wurde Licht große Augen starren mich an und große Hände greifen nach mir , aber egal es hat mich aus der dunklen laute Box befreit also mag ich es .! Es trägt mich herum zupf an mir quietscht laut es schein Spaß zu machen also tue ich es ihm gleich .! Nach einer Weile hör ich dann immer nur Max komm her , Max Mach sitz , Max Mach Platz und Max Max Max Max..!

Was ist Max ..!

Man bot mir Wasser an das ich nach dem aufregenden auch dankend annahm . Irgendwann schlief ich müde ein und als ich erwachte musste ich mich erleichtern nur wo ..! Hier oder da oder doch vielleicht dort ich schnupperte herum und entschied mich es gleich dort muss es hin .! Erleichtert schaute ich denn großen Zweibeiner .Der verzog plötzlich sein Gesicht schrie los aus .. " Pfui aus und nein und drückte meine Nase mit Gewalt dort hin wo ich mich gerade erleichtert hatte .! Ich fing an zu Weinen doch das half nix .! De Zweibeiner schnappte mich legte mir irgendwas um Hals und steckte mich in ne Kälte weiße nasse Maße .!

Ieeeeee..!

Ein eindringliche Stimme sagte immer nun mach schon mir ist kalt , na was soll ich denn sagen du Zweibeiner ! Nach einer weile Riss mich der Zweibeiner wieder hoch und brachte mich zurück wo es warm war .!

Am nächsten Morgen ging das Procedere wieder Los jedesmal wenn ich mich erleichterte stupsen sie meine sensible Nase da rein schreien rum und machen krach und ich weiß nicht warum ! Dazu jucken meine zähne wie Hölle ich muss mir dringen Abhilfe schaffen hab da doch vorhin Stück schwarze Maße gesehen die sich gut eignet um mir mit dem Problem zu helfen .!

Plötzlich Griff mich was im Nacken und schrie böser Hund aus Pfui und dann traf die Zeitung meinen Po! Vor Schmerzen aufschreiend versuchte ich davon zur rennen. Aber der Zweibeiner hält mich noch immer am Nacken und schüttelt mich . Als ich endlich frei war wusste ich nicht was mehr weh tut mein Po mein Nacken oder meine Ohren .!

Es war eine Achterbahn fahrt mit Spielen , rennen Spaß haben und aufgeschrieen mit der Nase in mein gemachtes gesteckt und mit der Zeitung gehauen zu werden während ich hilflos am Nacken gehalten wurde .!

Und immer dieses Max Max Max sitz, Platz ,aus ! Was immer das auch ist .!

Zwischendurch wurde mir da Dings um denn hals gemacht und dann ging es in das kalte Nasse draußen das passierte 3-5 mal am Tag .!

Es ist eine Weile vergangen der Krach draußen würde immer lauter mir taten die Ohren weh und ich hatte Angst .! Der Zweibeiner machte eine Decke in eine Box und ich dachte schon o toll es geht zu Mama zurück und sprang rein , der Deckel ging zu und es wurde leise .! Ich weiß nicht wie lang ich hier drin bin es ist kalt ich friere ich hab Angst ,es ist so laut hier irgendwer hol mich hier raus wimmerte ich doch nix passierte .!

Es ist so kalt ich bin so müde Zweibeiner sind wir bald bei Mama ? Kann ich bald raus jaulte ich doch ich bekannt keine Antwort ! Plötzlich würde alles fluffig warm um mich , da ist Mama dort im hellen Licht freudig sprang ich auf und rannte zu ihr sprang an ihr hoch knabberte an ihren Ohr all der Schmerz und die Kälte sind Vergangenheit und dann schlief ich glücklich ein .!

In der Zeitung wird stehen Hunde Welpen am Neujahr ausgesetzt starb einsam und allein am Müllcontainer Zeugen gesucht !

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Janet Hemfort).
Der Beitrag wurde von Janet Hemfort auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.12.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

...weil es eben Liebe ist von Viola Meyer-Schaa



All diese Gedichte sind Gefühle und Gedanken, die jeder schon einmal erfahren hat. Traurige Gedichte, die nachdenklich machen. Aber auch fröhliche, voller Lebensmut schreiende Worte. Und liebevolle Gedichte, als Geschenk für erlebte wundervolle Gefühle.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Janet Hemfort

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Menschen im Hotel V von Margit Farwig (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
BURKA von Christiane Mielck-Retzdorff (Lebensgeschichten & Schicksale)