Christa Astl

Am Anfang war das Wort....





Im Anfang war das Wort…… und das Wort war bei Gott.  Alles ist durch das Wort geworden und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist.
Joh.1,3
 
Das Wort, - - - heute sind es viele Worte, die wir zu hören bekommen. Immer und überall werden wir mit Worten, gesprochen oder gedruckt, überschwemmt, übersättigt.
In Worten versuchen Menschen, ihre Waren anzupreisen, ihre Meinung durchzusetzen, mit Worten wird verhandelt, gestritten, diskutiert, überzeugt, erklärt, mit Worten werden uns Wünsche eingeredet, schmackhaft gemacht, Sehnsüchte geweckt, mit Worten wird aber auch um eine Sache herumgeredet, etwas zerredet, aneinander vorbei geredet.
Durch unüberlegte Worte kann vieles zerstört, falsch gemacht werden.
Große Worte, lange Sätze können noch so schön ausformuliert sein, können aber auch so nichts sagend sein, bilden nur Wortkunstwerke, die Eigentliches verdecken, verschweigen, - Worte, die am Menschen vorbei, in Leere verhallen.

Da fehlen die wichtigen, die richtigen Worte, die Worte, die aus dem Herzen kommen. Diese Herzensworte können im anderen eine Welt auftun, eine oft schon lange verschlossene Türe öffnen.
Worte wie „Ich danke dir für deinen Einsatz, für deine Mühe“, „es ist schön, mit dir beisammen zu sein“, „deine Nähe ist wohltuend für mich“, „bei dir fühle ich mich verstanden, angenommen“, oder „ich mag dich, ich bin froh, dass es dich gibt“, oder gar „ich liebe dich“.
Diese Herzensworte tun gut; wenn sie echt gemeint, sind sie wichtige Eckpfeiler in unserem Leben, an denen wir Sicherungshaken anbringen können, die uns dann „weiterhelfen“, Licht in unser Leben bringen.

 
Im Wort war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen. Joh.1,4
 
 
ChA 2013

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christa Astl).
Der Beitrag wurde von Christa Astl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.01.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Christa Astl:

cover

Heimgeschichten - Leben im Altenheim von Christa Astl



32 kurze Geschichten, denen praktische Erfahrungen zugrunde liegen, begleiten eine Frau durch ihr erstes Jahr in einem Seniorenheim.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Christa Astl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sabines Überlebenskunst Teil 5 von Christa Astl (Spannende Geschichten)
Alte bleiben länger jung von Norbert Wittke (Gedanken)
Am Zebrastreifen von Christa Astl (Wie das Leben so spielt)