Hans Eberhard Bertelsen

Ben Hur oder Schönheit ist ein Fluch



Ben Hur oder Schönheit ist ein Fluch

Es ist geschehen vor vielen, vielen Jahren.
Ich bin noch Gastronom gewesen und führte ein
Gasthaus in Ostwestfahlen.
Eines Nachts, ist so gegen 1 Uhr gewesen;
klingelte das Telefon.
Nun, ich nahm den Hörer ab. "Gaststätte Hopsin Bertelsen"
stellte ich mich vor.
"Paramount Studios Hollywood, my name is Mr. Warner.
I would make an Offer for you as Topacter."
"Please, can you speak in German?" Ist meine Frage.
"Yes we I can." Antwortete Mr. Warner.

Erst dachte ich, das ist sicher Chris Howland mit
"Vorsicht Kamera" (Heute Verstehen Sie Spaß).
Aber dem war nicht so.

"Ja, wir verdrehen einen bekannten Monumentalfilm, der
1959 von William Wyler mit großem Erfolg inzeniert wurde,
neu und zwar in Farbe und 3-dimensional.
Es gibt zwei Hauptrollen. Eine ist Ihnen, auf Empfehlung,
zugedacht worden." Meinte Mr. Warner,

"Ja und wie heißt der Film"? Fragte ich darauf hin.
"Ben Hur, den Ben haben wir schon"! Kam prompt die Antwort.

"Danke, lehne ich ab" war spontan meine Reaktion.

Das meine ich: Schönheit kann zum Fluch werden.


Weimarschmieden Rhön 05.11.2014 © Hans Eberhard Bertelsen | http://www.bertelsen.de/poet.html

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans Eberhard Bertelsen).
Der Beitrag wurde von Hans Eberhard Bertelsen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.11.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Fabelhaft Tierisch: Gedichte und Zeichnungen von Gerhild Decker



Auch in diesem Buch erkennt man die ausgezeichnete Beobachtungsgabe der Autorin und Tierfreundin. In erfrischend heiterer Sprache lässt sie Tiere zu Wort kommen, stattet sie mit menschlichen Eigenschaften, Gedanken und Empfindungen aus und hält Menschen auf humorvolle, unterhaltsame Weise oftmals einen moralischen Spiegel vor. Dabei erkennt man, dass der Ursprung manch einer Weisheit durchaus bei den Tieren zu finden ist. Die Botschaften dieser Fabelgedichte sind durch Federzeichnungen geschmückt und sprechen Jung und Alt gleichermaßen an.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Hans Eberhard Bertelsen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

“Eigentlich“ überflüssig wie ein Kropf von Hans Eberhard Bertelsen (Gesellschaftskritisches)
Liebes Mausi von Margit Kvarda (Humor)
Wahre Größe von Franz Bischoff (Krieg & Frieden)