E. Hans Bertelsen

"Sozialschmarotzer" Ulrich Hoeness


Ganze 27,2? Millionen Euro Steuerschulden soll der FC-Bayern-Präsidenten
Uli Hoeneß angehäuft haben. Das trug eine Vertreterin der Steuerfahndung
vor und übertrifft damit alle bisherigen Vermutungen. Hoeneß schwieg
durchgehend.

Er hat sich persönlicher Schicksale angenommen, hat Gerd Müller
und Lars Lunde gerettet, hat seine „Dominik-Brunner-Stiftung“ gegründet,
hat seine Freiheiten, die er als wohlhabender und vom Schicksal umschmeichelter
Mensch genießen durfte, sinnvoll für die Allgemeinheit eingesetzt. Noch im letzten
Jahr widmete ihm der „Spiegel“ ein mehrseitiges Porträt, mit dem Tenor:
„Der mustergültige Deutsche“.

„Sozialschmarotzer? Wer, wenn nicht Ulrich Hoeneß“
1. Ulli Hoeneß hat als Manager sehr viele Fehleinkäufe getätigt, die
Bundesliga Konkurrenz hintergangen, Kollegen denunziert,
Staatsanwaltschaft zu unrecht beschimpft,  Spieler anderer
Mannschaften bestochen.
2.Als Unternehmer Arbeiter ausgebeutet, sich nicht an Tariflöhne
gehalten, keine Betriebsräte zugelassen.
3. Als Privatmann Steuern hinterzogen, die sehr wahrscheinlich aus
dem Profit von Punkt 2 stammen.
Ein wirklich sehr gelungenes Portrait. Glückwunsch!

Hosrst Seehofer:
"Ein gravierender Eingriff"
Seehofer zeigt sich tief betroffen vom Hoeneß-Urteil

Nach dem Verzicht der Münchner Staatsanwaltschaft auf Revision wird
das Urteil gegen den Uli Hoeneß von dreieinhalb Jahren Haft wegen
Steuerhinterziehung in Millionenhöhe rechtskräftig....

Ach wie gut es niemand weiß; wo ist der Restliche Sche...Schade,
daß die Staatsanwalt nicht nachhaken wollte! ...Betonung auf "wollte"!!!

Vico Toriani hat es geahnt: Die Berge sind hoch und die Banken nicht weit, in der Schweiz, in der Schweiz liegt der Geiz


Hochachachtungsvoll
Fladungen-Weimarschmieden Rhön Hans Eberhard Bertelsen | http://meinfigaro.de/bertelsen/inhalte/

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (E. Hans Bertelsen).
Der Beitrag wurde von E. Hans Bertelsen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.11.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Emotionale Welten von Jürgen Skupniewski-Fernandez



In den Gedichten hat der Autor das lyrische "Ich" durch ein vorwiegendes lyrisches "Du" bzw. "Wir" ersetzt, was eine kollektive Nähe zum Geschehenen hervorruft.
Die sehr eindrücklichen Beschreibungen leben von den vielen Metaphern und Vergleichen.
Eine klare und leicht verständliche Sprache sowie wohlgeformte Reime ermöglichen dem Leser einen guten Zugang zu den Gedichten.
Etwas für Lyrik-Liebhaber und jene, die gerne über das Leben philosophieren. Eine kleine poetische Reise, die den Leser zum Verweilen und zum Nachdenken über den Sinn des Lebens einlädt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wahre Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von E. Hans Bertelsen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

PEGIDA - MAGIDA...oder was? von E. Hans Bertelsen (Gesellschaftskritisches)
" Träume sind nicht nur Schäume !" von Christina Wolf (Wahre Geschichten)
Anonym von Martina Wiemers (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)