Hans Eberhard Bertelsen

PEGIDA - MAGIDA...oder was?

 

PEGIDA - MAGIDA...oder was?

Überwiegend richtet sich das demonstrierende Prekariat,
wegen Erklärungsnot, der sich
kopflos marschierenden Zusammenrottung, ohne einer kompetent
leitenden Führung, nicht gegen Ausländer. Es treibt die Masse
die Existenzangst. Die Jugend wird geradezu dahingedrängt, zu
der Meinug, auch HOENESSEN zu müssen, um bekannt und ein(e)
tolle(r) Kerl/Frau und reich zu werden. Es ist schlicht und einfach
die Unzufriedenheit mit der von Lobyisten gesteuerte Politik.
Wenn wir uns einbilden, daß wir demokratisch regiert werden, sind
wir gewaltig auf dem Holzwege. Der amerikanischne Raffgierkapitalismus,
und der deutsche, der sich schon amerikanischer verhält, diktiert
unseren Politikern, wie die Gesetze auszusehen haben.

Obama wollte soviel, zum Wohle des Volkes, ändern. Erwurde von der
kapitalistischen Maffia ausgebremst. Ich kann ihn verstehen. Mir
stünde auch das Hemd näher als die Hose. Mit anderen Worten;
mein Leben ist mir auch lieber, als umgebracht zu werden!
Die Grenzen Amerikas reichen bis hinter Polen. Deutschland befindet sich immer
noch im Kriegszustand mit den Alliierten. Es existiert nur ein
Waffenstillstand und kein Friedensvertrag. Wir sind Vasallen
der Amerikaner. Putin wird ja auch arg vorgeführt und die EU
muß mittanzen!... von wegen, die EU drängt nicht weiter zum Osten hin
-Abmachung von 1997!!!-.

Der amerikanische Heuschreckenkapitalismus (Gegenteil von
Sozialkapitalismus) suggeriert es uns überstülpend, in den
Medien täglich Stunde um Stunde ein: "Wer ehrlich fristet,
zählt (in schönem denglish) zu den "LOSERN". Wer HOENESST,
wie z.B. Uli Hoeneß, Thomas Middelhoff, Alice Schwarzer und viele
andere Berühmtheiten, gehört zu den Gewinnern." Einige
verbringen ihren strafbewährenden(?) Zeitvertreib im
Luxus-Vier-Sterne-Prominentenknast Landsberg!

Vorbilder der Jugend...wo seid Ihr?

Hochachtungsvoll

Hans Eberhard Bertelsen | 23.12.2014 © Hans Eberhard Bertelsen | http://www.bertelsen.de/index.htm

Ps: Entweder die Medien recherchieren grottenschlecht (u.a. gestellte effektheischende
Aufnahmen) oder sie sind wirklich nicht frei! Außerdem mind. 70% Wiederholungen täglich...wer streicht die Gelder zum produzieren ein???

Künstlerportal 1: https://www.e-stories.de/view-autoren.phtml?ebert
Künstlerportal 2: https://www.e-stories.de/view-autoren.phtml?hbert
Künstlerportal 3: http://meinfigaro.de/Bertelsen/inhalte

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans Eberhard Bertelsen).
Der Beitrag wurde von Hans Eberhard Bertelsen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.12.2014. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Blinzle mit den Augen ... und alles kann anders sein von Martin Huber-Siegl



Blinzle mit den Augen … und alles kann anders sein

Seine Lebenssituation zu verändern von jetzt auf gleich,
das wäre manchmal ganz praktisch.
Auch für Gunther Marsch.

Burn-out, Probleme mit Frauen, die Frage nach dem Sinn …

Spielt Gott eine Rolle?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Hans Eberhard Bertelsen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ben Hur oder Schönheit ist ein Fluch von Hans Eberhard Bertelsen (Humor)
Alkoholverbot von Christiane Mielck-Retzdorff (Gesellschaftskritisches)
Meine Bergmannsjahre (siebter Teil) von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)