Anas Echcharai

Liebe



Wen soll man lieben ? 
Die Person die man eine halbe Ewigkeit kennt und mit der man durch dick und dünn gegangen ist oder die Person die auf einmal auftaucht und dir deine Welt verdreht , die auftaucht und wie ein Licht in der Dunkelheit wirkt .
Was ist liebe und wenn man es weiß, wie ist sie ?
Lieben und lieben lernen , entweder man liebt oder man opfert zeit und kraft um zu vergessen was war
und um stattdessen zu lieben .
Soll man das lieben , was einem gut tut und wenn ja,
wie lange soll man sich diese Liebe einreden und sich selber belügen ?
Ich würde sagen : Liebe ist wie ein Loch , dass man füllen muss .
Doch das Problem liegt bei der Frage : Womit ?
Es gibt tausende Möglichkeiten um dieses Loch zu füllen . Manche Menschen füllen es mit Geld , manche mit Freundschaft , manche mit der Familie , manche füllen es nicht , sondern bedecken es nur mit Hass und Leid , doch wiederum manch ein anderer braucht dafür nur eine Person . 
Es ist das schwerste auf der Welt diese Person zu finden , doch ist sie einmal gefunden , sollte man sie nie , niemals , loslassen ! 
Denn lässt man sie los , sucht man nicht mehr nach dieser einen Person zum füllen des Loches , sondern nur noch nach einem Ersatz und wenn man sich in den Ersatz hineinversetzt , weiß man wieso man diese eine Person nicht loslassen sollte und dass der Ersatz sein Loch mit Lügen füllt .

-Anas Echcharai

Wer die Hoffnung an die wahre Liebe aufgibt , kann sein Leben
nicht Leben nennen .
Anas Echcharai, Anmerkung zur Geschichte

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anas Echcharai).
Der Beitrag wurde von Anas Echcharai auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.01.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Bissige Stories für boshafte Leser von Susanne Henke



Fünfzehn garstige Geschichten von mordlüsternen Ehefrauen, intriganten Ruheständlern, nervösen Pianisten und anderen ganz normalen Menschen

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Anas Echcharai

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mon dieu, j´ai deja vu ma cheri von Anas Echcharai (Leidenschaft)
...erst wenn die Gehwägelchenzeit anbricht Teil 2 von Karin Schmitz (Liebesgeschichten)
Goslarer Geschichten von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)