Christine Lieb

Demenz was ist das ? ! Eine Alterserscheinung NEIN !

Mich hat es dazu bewogen darüber zu schreiben weil man es auf das Alter schiebt, aber das ist nicht so !
Will mir einer sagen meine Großmutter war Demenz sie war 96 Jahre alt und hatte bis zu ihren Tod einen klaren Kopf und auch einen klaren Verstand !

Aber ich kenne auch Menschen die mit 50 Jahren schon ein sehr großes Problem haben damit, Vergesslichkeit warum ?
Der Grund sie sind zu wenig gefordert, sie haben zu wenig zum denken, der Alltag hat sie mit seinen alltäglichen denken ! ( was macht der Nachbar, was koch ich heute, vielleicht betrügt mich die Frau, der Mann,und und !!! )

Ja und wenn nicht der liebe Herr Doktor wäre, es gibt für jeden Scheiß ein Tablettchen eine Pille aber je mehr ich Tabletten fresse um so schlechter geht es mir, so ist es bei mir ich bin 73 und bei mir gibt es das nicht, ja vielleicht ab und zu was für den Blutdruck, aber das wähle ich aus wie ich sie nehme.

Einen Fall kenne ich sehr gut er entspricht der Wahrheit :
Eine Frau mit 40 ging des öfteren zu einer Bekannten von mir und da wurde über Gott und die Welt gesprochen auch über die Probleme, ich war auch einmal dabei ja und meine Nachbarin sagte : " Mei Anni Du Arme ! "  ja und da musste die arme Anni weinen, na ja  Mitleid ist schon gut aber zu viel Mitleid ist schädlich, das ging so 5 Jahre, ich mischte mich nicht hinein, diese Gespräche waren mir zu wider.

Es kam der Tag da kam die " arme Anni " in die Neurologie ins Krankenhaus( Psychiatrie ) ja und als ich sie besuchte sagte sie zu mir, die  Vroni ( meine Nachbarin ) hat schon recht hier ist es sehr schön jeder sorgt sich um mich und ich bekomme gutes Essen.
Auf meine Frage " Willst den überhaupt nicht mehr nach Hause "  sagte sie nein, aber ich sah das da etwas sehr schief gelaufen  ist, ich ging etwas traurig nach Hause, aber ich dachte darüber sehr nach.

Nach diesen Vorfall lebte die arme Anni nur mehr ein Jahr, sie war voll gepumpt mit Tabletten die man ihr gab das sie ihr einödiges einsames Leben das sie selber für sich ausgesucht hat vergißt.

Ja ich denke die Pharma-Industrie hat auch viel dazu getan, sie hat ja  für alles etwas ! Aber ob das wirklich gut ist ? Ja und die Ärzte verschreiben und verschreiben ob es gut ist oder nicht, das es hier einen Beizettel gibt, der wird fast nicht gelesen, weil der Herr Doktor hats verschrieben.
Na ja aber für das Gehirn das einen gehört da macht man nichts !!!!!

Mal was anderes DENKEN und nicht STUPITE sein so geht es einen sicher besser in Leben, seinen Leben einen Sinn geben, das wäre wichtig weil dann hat die Demenz keine Zukunft !
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christine Lieb).
Der Beitrag wurde von Christine Lieb auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.10.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • dina.liebaon.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Christine Lieb als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Im Schatten des Olivenbaumes von Joana Angelides



Ein Olivenbaum zieht die Menschen in seinen Bann und bestimmt besonders das Leben einer leidenschaftlichen Frau.
Sie trifft eine überraschende Entscheidung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Zwischenmenschliches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Christine Lieb

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Na ja ich war nie ein Rassist von Christine Lieb (Ernüchterung)
Norderney macht kreativ von Rainer Tiemann (Zwischenmenschliches)
TINI von Christine Wolny (Tiergeschichten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen