Paul Rudolf Uhl

Lederhosen



Im TV sah ich mir ein Fußballspiel des FC Bayern München an – weiß nicht mehr, gegen welchen Verein…
Ich hörte Gesänge aus der Südkurve und verstand: „Zieht den Bayern die Lederhosen aus!“ – Dabei war unsere Elf korrekt mit Sporthosen auf dem Platz…
Ich begriff: die gegnerischen Fans wollten unsere Mannschaft symbolisch entkleiden, als nackt darstellen. Zwangsentkleidung war zu allen Zeiten und überall in der Welt ein Mittel der Demütigung…
Natürlich gewann der FCB trotzdem das Spiel…
 
Lederhosen haben ja vorne eine riesige, quadratische Klappe und jeder weiß, was dahinter ist…
Die große Klappe stellt wohl ein Portal dar und soll den Eindruck erwecken, dass dahinter auch etwas riesiges, mächtiges, Großartiges ist…
Angeberei der Bayern? – Nicht grundsätzlich, denn sieht man in München jemand mit einer Lederhose herumlaufen, ist es meist ein Japaner oder ein Ami.
Ich selber ziehe meine bayrische Tracht nur zu traditionellen Gelegenheiten an: wenn ich Mundart
vortrage oder wenn ich eine entsprechende Veran-staltung besuche.
Und nach zwei Halben Weizen stehe ich oft in der Toilette und denke mir: So ein Portal für meinen kleinen Freund, der nichts im Sinn hat, als Wasser zu lassen ?
                                                                                  P.U.  11.10.15
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Paul Rudolf Uhl).
Der Beitrag wurde von Paul Rudolf Uhl auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.10.2015. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Paul Rudolf Uhl:

cover

Ein Schelm von Paul Rudolf Uhl



„Ein Schelm“ umfasst 95 Gedichte auf 105 Seiten, Größe: 19,2 x 14,6 cm, Klebebindung, größtenteils farbig illustriert. Das Büchlein erscheint im Selbstverlag.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (12)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Paul Rudolf Uhl

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

apocalypse now von Paul Rudolf Uhl (Science-Fiction)
Geschichten mit Pphiphph - Phür Phishing-Phreunde von Siegfried Fischer (Humor)
Die Geschichte einer Träne........ von Andrea Renk (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)