Harry Schloßmacher

Neues zu Ur-Knall, Universen-Ende und Multi-versum



In einem Multi-versum enden die einzelnen Universen entweder als:


a)  BIG CRUNCH  (Großer Zusammenfall)  
oder
b)  BIG RIP  (Großer Auseinanderriß).
oder
c)  BIG FREEZE, den großen Kältetod. Es ist eine schwache Form des BIG RIP, wo Galaxien gewaltig auseinanderdriften, aber nichts zerrissen wird! Alle Sonnen-Lichter gehen schließlich aus und dann ist es nur noch dunkel und bitterkalt.

d)  "BIG STOP"
oder  "BIG FIFTY-FIFTY"  

(Meine Vermutung + Ausdrücke dafür, wenn alle Fliehkräfte und die Gesamt-Gravitation im Kosmos sich letztlich die Waage halten und es bei einem (ewig ? ) langen Stillstand bleibt)

e)  "Expandierender Phasen-Übergang",
wo plötzlich mit Lichtgeschwindigkeit eine neue Kosmos-Struktur die alte ersetzt. Wenn Wasser in großem Stil schnell zu Eis gefriert, haben wir einen ähnlichen Effekt.


**************************************************************************************************************************************************


Die interessanteste - zumindest bedeutsamste - Version scheint mir der  BIG CRUNCH  (Großer Zusammenfall)  zu sein, weil wohl nur hier ein neuer Ur-Knall entsteht !  Denn würden alle Universen des Multi-versums im  BIG RIP  (Großer Auseinanderriß), BIG FREEZE (Großer Kältetod)    und/oder  "BIG STOP"  enden, gäbe es womöglich keinen Ur-Knall mehr !  Und dann hätte selbst ein Multi-versum mit Milliarden Einzel-Universen ein Überlebens-Problem ...
 

Oder doch nicht ?  
 
Denn wie wir weiter unten sehen werden ist hier entscheidend, was zuerst da war:  Ur-Knall oder Universum mit  BIG CRUNCH ?


***************************************************************************************************************************************************


Weitere wichtige Fragen:

 
1)   Verläuft ein Ur-Knall immer gleich oder nicht ?
Wenn nicht, wäre nur die Erst-Welt der Energie-Teilchen davon betroffen (Wäre zumindest naheliegend) oder könnte dies auch zu Veränderungen der Naturgesetze/-Konstanten der Materie-Welt führen ? Die Singularität nach dem/durch den  BIG CRUNCH  jedenfalls führt zu einem Rückfall in die Erst/Spuk-Welt der Energie-Teilchen...denn die Zweit/Materie-Welt der Elementar-Teilchen wird einen  BIG CRUNCH  mit Sicherheit nicht überleben ! Werden bei jedem neuen Ur-Knall nur die Karten der Energie-Welt oder auch die der Materie-Welt neu gemischt ??  ( Widerrufe damit besser mal meine Aussage in einem älteren Artikel, wonach die ganzen Materie-Parameter bereits im  "Singularitäts-Superminipünktchen"  vor dem Ur-Knall vorhanden sein müssen ! )

 
2)   Was war zuerst da ?:
Ur-Knall  oder  Universum mit BIG CRUNCH  (Großer Zusammenfall)  ? ?

War der Ur-Knall zuerst da, gibt es weniger Probleme:
Ein Multi-versum hätte dann selbst bei  Dauer-BIG RIP  (Großer Auseinanderriß), BIG FREEZE (Großer Kältetod)  oder  Dauer-"BIG STOP"  kein Überlebens-Problem !  Denn ein Ur-Knall als Erst-Erscheinung zeigt deutlich, daß ihm das Nichts nichts anhaben kann. Wieso sollte es dann keinen mehr geben ? ?

Wäre jedoch der BIG CRUNCH zuerst erschienen, dann hätten wir zumindest ein Logik-Problem, da er Akteur der Materie-Welt ist. Und ein Phänomen dieser Gattung kann nie "Bezwinger des Nichts" bzw. eine Art "Ur-Vater des Seins" sein!  (Haben wir ja bereits in meinem  Artikel  "Crazy  Spuk-Energie-URwelt und Causal-Materie-ZWEITwelt  gelernt" )  Dazu bedarf es halt der "Spuk-Phänomene" gewisser masseloser Energie-Teilchen, der Quarks.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Schloßmacher).
Der Beitrag wurde von Harry Schloßmacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.02.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gesichter in Stuttgart 2008 von Silvie Brucklacher



Gesichter in Stuttgart Das Gesicht einer Stadt wie Stuttgart prägen die Gesichter der in ihr wohnenden und wirkenden Menschen. Stuttgart selbst besitzt viele Gesichter und Facetten. So wie seine Einwohner: Junge und Alte, Männer und Frauen, Marktfrauen und Flaneure, Schauspieler, Politiker, Literaten und Kritiker, Menschen des Alltags und der Kunst, Prominente und ganz "normale" Persönlichkeiten, die in der Stille wirken. Sie alle hat Silvie Brucklacher vor ihrer mittlerweile legendär gewordenen roten Kulisse fotografisch eingefangen und in eindrücklicher Form portraitiert [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Harry Schloßmacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Was taugt ein Einstein im Wasser ? von Harry Schloßmacher (Sonstige)
Pilgerweg...letzte Episode von Rüdiger Nazar (Sonstige)
A Tear von Sara Puorger (English Stories)