Annelie Kelch

Unter Grimbärten

Zwecks Traumabewältigung nach einem Banküberfall, in dessen Verlauf ich in die Schusslinie der Gangster geriet, schloss ich mich einer Selbsthilfegruppe an. Dort schilderte ein Jüngling folgendes Erlebnis, das dermaßen absurd klang, dass es fast schon wahr sein konnte:

„Ich wurde von einem Hünen am helllichten Tag gekidnappt und in ein Wäldchen verbracht. Dort schlug mich der Kerl mit einem Knüppel bewusstlos und stieß mich in eine Grube.

Als ich wieder zu mir kam, umgab mich tiefe Dunkelheit. Ich erinnerte mich an die LED-Leuchte in meiner Jeanstasche und machte Licht. Mich traf fast der Schlag angesichts dessen, was ich erblickte: Ich lag im Wohnkessel einer Dachsfamilie. Die Helligkeit hatte die Tiere angelockt. Sie umringten, beschnüffelten mich und schienen zu beratschlagen, was mit mir geschehen solle. Plötzlich knurrte mein Magen sehr laut: Vermutlich hatte ich längere Zeit nichts gegessen. Es dauerte keine Minute, und ein älterer 'Grimbart', der sich daraufhin entfernt hatte, kehrte zurück, die Schnauze voller Regenwürmer, die er, während er mich erwartungsvoll fixierte, vor mir auf den Boden fallen ließ. Mir wurde speiübel; ich ekelte ich mich entsetzlich, bedaure jedoch unendlich, dass mir auf diese gastfreundliche Geste nichts Netteres einfiel als die abweisenden Worte: 'Ich esse keine Regenwürmer.'“

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Annelie Kelch).
Der Beitrag wurde von Annelie Kelch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.10.2016. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • Ann.Kelchweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Annelie Kelch als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Reise durch die Zeit von Doris E. M. Bulenda



Die junge Studentin Iris wünscht sich nichts mehr als eine Zeitreise und tut alles dafür. Doch allzu bald muss sie erkennen, dass sich die Welt in der Zukunft ganz anders darstellt, als sie es sich erhofft hat, und ihre Neugier droht ihr zum Verhängnis zu werden.

Die Magd Josephine gerät wiederholt in einen Zeitstrudel und wird dabei vor eine schwere Prüfung gestellt, die bald ein unbekanntes Inneres in ihr zum Vorschein bringt. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Skurriles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Annelie Kelch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kreuze von Annelie Kelch (Satire)
Er war BEIRUT von Dieter Christian Ochs (Skurriles)
Der (T)Raumbaum . von Silvana Hoffmann (Zauberhafte Geschichten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen