Felicia Rüdig

GeoEpoche - Das Christentum

GeoEpoche Das Christentum; Verlag Gruner + Jahr Hamburg 2016; 180 Seiten; ISBN: 978-3-652-00524-1
 

Das Christentum ist eine der größeren und älteren Weltreligionen. Es ist faktisch auf allen Kontinenten vertreten.
 
GeoEpoche ist eine Vierteljahreszeitschrift; ihr Untertitel lautet "Das Magazin für Geschichte". Dies hier ist ihre Nr. 81. Ihr Untertitel lautet "Die Geschichte der größten Weltreligion". Und tatsächlich: Das Magazin beschreibt die Geschichte der Religionsgemeinschaft in den vergangenen 2.000 Jahren. Die zeitlichen Schwerpunkte liegen in der Entstehungsgeschichte des Christentums, die geographische Gewichtung in Europa und den europäischen Kontinent.

Hätten die Kreuzzüge angesprochen werden sollen? Hätte auf Sonderlehren (Christliche Wissenschaftler, Zeugen Jehovas) eingegangen werden sollen? Hätte auf die Verbreitung des Christentums in Afrika, Asien und Ozeanien eingegangen werden müssen? Ja, vielleicht. Es fehlt aber nicht wirklich etwas, wenn Themen wie diese fehlen.

Die Texte sind populärwissenschaftlich angelegt. Soll heißen: Sie sind umfangreich, sachlich und faktenorientiert geschrieben und dennoch auch für den Laien gut verständlich gehalten. Die Texte sind reichlich mit Fotos und Zeichnungen illustriert und somit anschaulich.

Der Informationsgehalt ist hoch. Wer sich für Religions- und Kirchengeschichte begeistern kann, hält hiermit gut gemachte Lektüre in den Händen.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Felicia Rüdig).
Der Beitrag wurde von Felicia Rüdig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.01.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • felicia.ruedigweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Felicia Rüdig als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Poetische Zungenküsse Erotische Gedichte und Zeichnungen von Hartmut Pollack



Die frechsten, anzüglichsten und erotischsten, Gedichte finden sich zwischen diesen beiden, Buchdeckeln, natürlich auch die zärtlichsten, voller Sehnsucht und Liebestiefe und – wer mag, darüber lächeln – manchmal ganz schön schmachtend. Voller Esprit aber nichts für Sittenwächter, das ist das, was die beiden Autoren da aufs Papier gebracht haben, und was ihr Künstler augenfällig und gekonnt begleitet. Poetisch, liebessüchtig und frivol, welchem Leser werden, da nicht alle Sinne wach, wenn ihm tausend Schmetterlinge, im Bauch zu kitzeln beginnen. Ein Buch zum gebrauchen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Felicia Rüdig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ukrainisch-orthodoxe Kirche von Felicia Rüdig (Reiseberichte)
Pilgerweg...letzte Episode von Rüdiger Nazar (Sonstige)
Ängste eines jungen GI von Rainer Tiemann (Krieg & Frieden)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen