Georges Ettlin

Die Rückführung

Im Jahre 2020 wird man das leere Land der ehemaligen, untergegangenen DDR als
befriedetes Land bezeichnen. Somit steht der Rückführung der DDR Flüchtlinge des Jahres 1990
nichts mehr im Wege und man wird die Rückführung deshalb im Sinne der Menschenrechte als unbedenklich erachten.
Die Auferstehung Hitlers war immer die Drohkulisse über den Ulbricht-Honecker- Ost-Menschen, die einer langen ,
erfolgreichen Gehirnwäsche unterzogen wurden, die sogar die fromme Angst vor der "Wiederkunft Christi
als Rächer "verdrängte.(Siehe Bibel:Apokalypse)
Viele weltgeschlichtlich fehloriertierte SED- Menschen mit eingeschränktem, aber sozialistischem Weltbild
haben den Westen übeflutet und die EU mit selbstgefälliger, hedonistischer Absicht kaputt gemacht,
indem sie die EWR in ein gleichgeschaltetes, grenzenloses
EU-Land verwandelten, mit  gleichgeschalteten Kolations-Einheitsparteien und einer Volksvergessenheit im Stile der FDJ.
Die Infiltrierung führender politischer Positionen durch Honecker- FDJ-Agitatoren bis in die
oberste Kanzlerschaft  erreichte man durch die Presse mit Wortwerten, deren Inhalt verfälscht wurden: Aus Diktatur wurde
"Demokratie" und aus dem demokratischen Volkswillen wurde "Populismus" und "Rassismus",
was die Regierung befähigte, offen eine unglaubliche, gesetzeswiedrige Umvolkung weltweit zu erwirken Durch die
Einwandererkriese, die man fälschlicherweise im Sinne eines gewollten, begrifflichen Menschenrechtsmissbrauchs "Flüchtlingskrise" nannte,
schwächte man den Heimatsbegriff der Menschen, die "schon länger hier leben" indem man ihnen verbot, sich als
Deutsche zu begreifen. Der amerikanische Volks-Demokrat Trump stellt nun Flugzeugträger und Flugtransporter bereit,
um mit der logistischen Hilfe von Oesterreich, Frankreich, England und der Schweiz die Rückführung der DDR-Flüchtlinge human
durchführen zu könen. Die DDR-Menschen werden dort mit Graswirtschaft und einfachen
Landarbeiten ihre blühenden Landschaften pflegen und sich selber und den Touristen dort ein angenehmes, erholsames Leben bereiten.

***
c/G.E.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.02.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Unheimliche Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Radio-Interview von Georges Ettlin (Lebensgeschichten & Schicksale)
Du böser, böser Junge..., Teil I. von Klaus-D. Heid (Unheimliche Geschichten)
Elina, kein Tag wie jeder andere von Adalbert Nagele (Weihnachten)