Kouichi Ryzin

Meine Gedanken

 
Hallo allerseits, mein Name ist Kouichi.

Heute wird es um meine Gedanken gehen. Ich denke oft über das Leben in der letzten Zeit nach,
warum lebt man und wieso sucht jeder Mensch nach dem Sinn des Lebens? Muss man denn wirklich
Arbeiten um Geld zu verdienen, oder wieso muss man überhaupt Arbeiten? Das sind einige der wenigen
fragen die ich mir in letzter Zeit häufiger stelle. Bei jedem Menschen ist das so das sie ihre eigene kleine
Welt haben in der man sich alles vorstellen kann was man will und je nach dem auch so leben kann. Ich stelle
mir meine Welt so vor, wo es kein Krieg, keine Armut gibt und alle gleich behandelt werden. Jedoch, stelle ich mir
mein Leben lieber alleine vor. Ich denke mir sehr oft wie ich an einem Ort mich selbst sanft hinlege auf einer
schönen weichen Wiese unter einem Kirschblütenbaum und die Sonne auf mein Gesicht strahlt, um mich herum
höre ich wie die Wiese leise zischt. So stelle ich mir das vor. Nehmen wir mal an wir kommen alle ohne ein
System auf die Welt ohne zu Wissen was richtig oder falsch ist. Würden wir dann nicht selbst unsere
Entscheidungen treffen? Würde man dann nicht selbst rausgehen oder etwas sinnvolles tun wann man
es auch immer mag? Ich denke das vieles heutzutage nicht möglich ist da jeder Mensch sich nicht Frei
entfalten kann. Wir alle werden in diese Welt die fast zu untergehen mag reingeboren, wir werden in ein System
reingesteckt wofür niemand weiß wozu das ganze. Wir gehen jeden Tag fleißig zur Schule, in die Arbeit, und
verdienen unser Brot. Lebt man dann nicht im endeffeckt nur um zu Arbeiten und ein paar Wochen im Jahr zu
genießen? Das war ein kleiner Einblick in meine Gedanken.

Adieu, Kouichi.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Kouichi Ryzin).
Der Beitrag wurde von Kouichi Ryzin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.04.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Kouichi Ryzin als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Kleiner Spatz was nun von Karin Rokahr



Ein Gedichtsband über Träume, Sehnsüchte und Hoffnungen einer Verliebten, angereichert mit Momentaufnahmen des alltäglichen Lebens, geschrieben von einer ganz normalen Frau.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Kouichi Ryzin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Zeit von Norbert Wittke (Gedanken)
Ein Amerikaner in Paris von Rainer Tiemann (Erinnerungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen