Alexander J. Scheuch

Merksatz


Wahre Christen zeichneten sich schon immer dadurch aus,
dass sie im Chor der Engel Jehova Gott zum Ruhme
in seiner durch seinen einziggezeugten Sohn geoffenbarten Liebe versuchen,
in Wahrhaftigkeit nach biblischer Erkenntnis zu streben
und diese organisiert friedsam in Treue mit Weisheit
den durch den Suendenfall in Eden sterblich gewordenen Menschen-Seelen
zu deren moeglich gewordenen Rettung
mittels ihres bereitwilligen Mitwirkens unter den Geboten Jesu Christi
zu verkuenden.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Alexander J. Scheuch).
Der Beitrag wurde von Alexander J. Scheuch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.04.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Anna - wie alles begann von Irene Zweifel



Anna ist ein Wunschkind ihrer alleinerziehenden Mutter und trotzdem hin- und hergeschoben zwischen Mutter, Grossmutter und verschiedenen Pflegefamilien. Allein der Wunsch nach einem Kind ist noch lange kein Garant für dessen glückliche Kindheit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weisheiten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Alexander J. Scheuch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wie “ stiehlt “ “ man “ Immobilien ? von Alexander J. Scheuch (Wie das Leben so spielt)
Die Lebenskünstler von Björn Gottschling (Weisheiten)
Verblöden wir langsam von Norbert Wittke (Satire)