Martina Wiemers

Das erste Mal

Jenny, 12 Jahre alt, ist so aufgeregt, dass es in ihrem Bauch gluckert und puckert. Sie hört ihr Herz laut schlagen und müsste eigentlich zur Toilette. Doch das geht jetzt nicht. Gregor wird gleich da sein. Er hat versprochen sich heute zum
1. Mal mit ihr um 15:00 Uhr an der Bushaltestelle in der Nähe ihrer Schule zu treffen. Sie hat ihn im Internet auf der Kinderseite „Erzähl mir von deinen Träumen“ kennen gelernt. Er ist 14, sieht toll aus und hat rote Haare wie sie. Seine fröhlichen lustigen Geschichten bringen sie selbst nachts noch beim Chatten zum Lachen. Gregor ist Jennys Geheimnis und das soll auch diesmal so bleiben. Es passiert ihr nicht wieder, dass Ihre frühere „beste“

Freundin Sofia ihr noch einmal den Freund wegnimmt, weil auch sie ihn toll findet. Sofia sieht besser aus als sie, das muss Jenny zu geben, doch wie kann man so gemein und niederträchtig sein. Vor lauter Aufregung beginnt Jenny sich am Bauch zu jucken. Für Gregor hat sie sich besonders hübsch gemacht. Die Rüsche im Mittelteil ihres dünnen Unterhöschen kratzt allerdings ein bisschen. Gregor hat gefragt, ob sie es für ihn anzieht beim Treffen. Sie sähe darin aus wie eine Elfe, jetzt wo doch ihre Brüste anfangen zu wachsen.

Als der Bus um die Ecke biegt beginnt Jenny von einem Bein auf das andere zu hüpfen. Sie reckt die Nasenspitze um Gregor sofort auf sich aufmerksam zu machen, doch nur eine alte Oma mit zwei großen schweren Taschen steigt aus. Jenny blickt enttäuscht dem Bus hinterher und beginnt am Straßenrand zu weinen.


Ein rotes Auto hält neben ihr. Der Fahrer öffnet die Tür und sagt: „Hallo Jenny, du bist ja noch viel hübscher als die Prinzessin in meinen Träumen“..............

     (C) Martina Wiemers

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Martina Wiemers).
Der Beitrag wurde von Martina Wiemers auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.04.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Dämonen im Labyrinth der Lüste - Dämonenlady Band 3 von Doris E. M. Bulenda



Beelzebub hatte diesen riesigen Titan verloren. Irgendwo im Weltenlabyrinth hatte er ihn ausgesetzt, und der Titan war auf und davon.
Und dann bat Beelzebub ausgerechnet mich, die Menschenfrau, den Verlorenen zu finden.
Natürlich würde ich nicht allein gehen, dafür wäre das berühmte Labyrinth viel zu gefährlich. Mein dämonischer Geliebter Aziz würde mich begleiten. Neben der Gefahr würde allerdings auch manche Verlockung auf mich warten, in den Gängen des faszinierenden, gewaltigen Labyrinths hausten viele seltsame Kreaturen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wahre Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Martina Wiemers

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

6. Juli,Welttag des Kusses von Martina Wiemers (Wahre Geschichten)
Der gute, schwierige Freund von Karl-Heinz Fricke (Wahre Geschichten)
Ganz ohne Chance!? von Christina Wolf (Lebensgeschichten & Schicksale)