Christina Gerlach-Schweitzer

Hasen und Igel

„Du heiratest mir keinen Igel“, herrschte die Hasenmutter ihre Tochter an. “Sowas kann einfach nicht gut gehen. Hase bleibt Hase und Igel bleibt Igel.“ “Aber nur, wenn Hase bei Hase bleibt und Igel bei Igel“, maulte das Hasenkind.“ „Das ist richtig “, wandte die Mutter ein, „aber überlege doch mal, wie die Kinder von einem Hasen und einem Igel aussehen würden. Ich meine es doch nur gut. Die Kinder wären dann weder Hasen noch Igel, sie wären ganz allein auf der Welt.“

„Aber Mutter, überleg doch mal, wie geschützt ein Hase mit spitzen Stacheln wäre“, entgegnete die Tochter. “Aber Kind, vielleicht könnten die dann gar nicht mehr so gut hoppeln wie wir, weil die Stacheln so schwer wären.“ „Brauchen sie dann ja auch nicht“, antwortete die Tochter trotzig.„ Ein Hase muss hoppeln“, wiedersprach die Mutter. “Aber es sind ja dann keine Hasen mehr, Mutter“, nervte die Tochter weiter.“ „Nein, Kind du bist ein Hase und ein Hase hat Hasenkinder zu bekommen, basta. Wär´ ja noch schöner, Hasen mit Stacheln, tz, tz, tz.“

„Na ja,“ sagte das Hasenmädchen, „einige der Kinder würden ja auch unser kuscheliges Fell bekommen und würden Aussehen wie Hasen und hätten die Herzen der Igel, solche Freunde hätten wie dann zu den Hasen dazu!“, insistierte die Tochter. “Was kann ein Igel schon für ein Freund sein, sagte die Hasenmutter kopfschüttelnd“. Also nein, nein und nochmals nein. Man stelle sich das einmal vor, Hasenigel  und Igelhasen, nein, du heiratest mir keinen Igel. Sowas kann einfach nicht gur gehen.

Der Freund der Tochter, ein wunderschöner großer Igel hatte in der Nähe zugehört. Er schüttelte grimmig den Kopf und die Stacheln, suchte sich eine Igelin und ward nicht mehr gesehen.

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christina Gerlach-Schweitzer).
Der Beitrag wurde von Christina Gerlach-Schweitzer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.05.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Meditation - Ein Weg zu Gott von Werner Leder



In dem hier vorliegenden Buch: "Meditation - Ein Weg zu Gott" wollen wir uns durch das betrachten von Texten zur Mitte ausrichten. In Achtsamkeit soll sich unser Geist beruhigen und sammeln, im Eins-Sein mit Gott.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fabeln" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Christina Gerlach-Schweitzer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die blauen Glockenblumen von Christina Gerlach-Schweitzer (Fabeln)
Hühnersuppe über alles... von Jürgen Berndt-Lüders (Fabeln)
Glück gehabt von Rainer Tiemann (Ernüchterung)