Pamela Rau

Das besondere an diesem Sonntag

 



 

 




Nun,für mich  ist  es eine weitere  Bestätigung.Ein  kleiner  Gewinn.Für jemand  anderen  war  das schon immer klar oder logisch.Für  mich  nur zum Teil.Es  geht um  stinknormalen Pudding.Den  zuzubereiten  ich schon  im Halbschlaf kann und –ja ich würde es mir zutrauen —mit verbundenen Augen  auch  hinbekäme.Aber heute kam mir der Gedanke  zum Nachtisch direkt beim  Mittagessen. Es wird Pudding  geben,  den  wir  schon ewig   nicht mehr hatten. Da  jetzt auch die Sojamilch  von  Onkel Aldi unser Einkaufsplan erweitert hat stehen  zur  Trinkmilch  vom Tier  auch Sojatrinkmilch nebeneinander im Regal. Ich fragte  mich  ob es denn möglich sei mit Sojamilch auch einen Pudding  zu zaubern. 

Keiner wußte auf die Schnelle eine Antwort. Also  musste ich probieren. So ein Sojadrink  kostet  etwa  ein  Euro und  wäre  zu verschmerzen  gewesen –für eine Erfahrung. Ich  legte alles  zurecht  und begann.Vier Personen  dann  wird  gleich  ein  ganzes  Tetrapak gebraucht.Also  los  gehts .

 Sechs  Eßlöffel  Zucker  in eine kleinere Schüssel-dazu gesellen  sich  der Inhalt der 2 Puddingbeutel  und ich nehme etwas Milch vom Liter  des  Tetra pak.  Ich werde sie  so  lange  verrühren  bis es eine schöne gelbe sämige Masse  ergibt. Während dessen  tanzt  schon  ein  Dampfballet vergnügt über dem  Rund  des  Topfes. Meine Augen  suchen sich verschiedene Punkte  im heißen Topf.Ich warte bis  gleich  vom Grund  des  Bodens  eine Schaumerruption an  die Oberfläche  schießt. Das ist  kurz vorher —und der Moment wo  es brummelt und  gurgelt  im  Topf und  eine  unglaubliche Energie  frei wird. Alle Sehnen  in den Händen sind bereit  für das Herzhafte  zupacken der  beiden  Henkel am dem Topf .Drei  weitere Herdplatten stehen  zur  Verfügung und sie sind  kalt. Wenn  der Ausbruch  gleich  beginnt rennt  der Topf  auf eine der kalten Platten. Es  beginnt  und ein  schäumendes  sprudelndes Auge  geht los —und noch eins–  und  noch  eins.  Herdplatte  aus.Hände packen zu und  ziehen.Der  gesamte  heiße Schaum kommt  dem  Rand  immer näher  senkt  sich schnell in der neuen  kalten Zone aber  bald  wieder. Es  grummelt  noch  und  jetzt  lasse  ich die feine Creme  mit der linken  Hand   einlaufen   und rühre mit der rechten  und dem Schneebesen  schnellstens im Topf   rechts herum.  und  ich  bin sensibel am  beobachten  ob unter dem rührend  die Masse  etas  härter wird..Sie  verändert sich  &! ndash;ja – iirgendwie schon   und es wird  immer  schwerer die Runden  zu drehen  und  ich schibe  den Topf auf die noch sehr heiße  Herdplatte. Es blubbt  noch paarmal  aber  es lässt  nach  und  nach..Ich  fülle  rasch  in die Puddinglava in  bereitgestellten  Schälchen und kratze den Rese  mit dem Löffel   heraus..Nach drei Stunden  gibt es nochmal  eine kurze Spannung—aber die Freude  ist  groß–denn der  Pudding  ist wie  immer—nur  ohne  Tier



Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Pamela Rau).
Der Beitrag wurde von Pamela Rau auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.05.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Septemberstrand: Gedichte Taschenbuch von Andreas Vierk



Andreas Vierk schreibt seit seinem zehnten Lebensjahr Prosa und Lyrik. Er verfasste die meisten der Gedichte des „Septemberstrands“ in den Jahren 2013 und 2014.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wahre Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Pamela Rau

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kindheitserinnerungen von Heideli . (Wahre Geschichten)
Meine vergeudeten Lehrjahre von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)