Christina Gerlach-Schweitzer

Mäusejagd

Ganz außer Atem, aber fröhlich, eine Maus im Maul, kehrte die Katze auf den heimatlichen Hof zurück. Sie war eine gute Jägerin und sie erzählte jedem gerne wie gut sie war, wie schnell, wie wendig, geschickt und  erfolgreich. Sie würde immer viel mehr Beute machen, als sie nötig hätte um ein geregeltes Auskommen zu haben und sie war sehr stolz auf sich.

 "Oh, das arme Tier", dachte die Katze, als sie eines Tages eine Schnecke sah.Die Schnecke schaute langsam zu ihr hoch und fragte die Katze. „Warum, frisst Du eigentlich kein Gras, so wie ich, dann hättest Du es doch gar nicht nötig immer so schnell zu rennen, zu springen, zu jagen und dich ab zu hetzen? Du bist sicher sehr neidisch auf mich, weil ich so gemütlich und zufrieden vor mich hin leben kann und trotzdem viel mehr zu fressen habe als ich brauche um ein geregeltes Auskommen zu haben."

Die Katze verstand nicht, was die Schnecke meinte und die Schnecke verstand die Katze nicht.
Beide zuckten ihre Achseln-soweit man bei Schnecken von Achseln sprechen kann- und verschwanden wieder in ihren Welten und davon gibt es viele.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christina Gerlach-Schweitzer).
Der Beitrag wurde von Christina Gerlach-Schweitzer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.05.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Stille Sehnsucht: Gedichte von Marion Batouche



Fernweh
Unsere Gefühle
Fahren einfach Karussell
Alte Narben brechen auf
Möwenschrei!

Marion Batouche, geb. 1962 in Waren an der Müritz; lebt zur Zeit mit ihrem Mann und ihren beiden erwachsenen Kindern in Lilienthal bei Bremen. Sie arbeitet seit dreizehn Jahren als Sachbearbeiterin in einer Bremer Im- und Exportfirma und füllt ihre Freizeit damit aus, Gedichte zu schreiben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fabeln" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Christina Gerlach-Schweitzer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der griesgrämige Hai und der fröhlichen Tintenfisch von Christina Gerlach-Schweitzer (Fabeln)
Hühnersuppe über alles... von Jürgen Berndt-Lüders (Fabeln)
Die Zecherl der Bäume von Adalbert Nagele (Erinnerungen)