Wilhelm Westerkamp

Schon am Morgen ruft die Pflicht?


An jedem Morgen beginnt es immer morgens: Der Wecker klingelt wie üblich um die gleiche Zeit und raupt mir glatt den Schlaf.
Es ist Sommer, Anfang Juli und die Temperaturen erreichen bereits die dreizig Grad Marke und als ich aufstehen wollte, fange ich angewidert zu gähnen an. Denn auch die morgendliche Sonne scheint bereits durch die Vorhänge im Schlafzimmer. Doch in einer knappen Stunde muss ich auf der Arbeit sein, also gehe ich noch schnell unter in die Dusche. Anschließend föne ich hektisch meine Haare, ehe ich sie dann an der warmen Luft weiter trocken lasse.
Etwas gehetzt und geistesabweisend laufe ich dann zu meinem schicken Ferrari und brause los zu meiner Arbeitsstelle. Auf dem Weg dahin, wird mir aber klar, das ich heute nicht arbeiten werde: Denn einen so einen schönen Tag den muss ich auskosten, doch mein Ferrari der kostet leider auch.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wilhelm Westerkamp).
Der Beitrag wurde von Wilhelm Westerkamp auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.07.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

An schean Tog von Franz Supersberger



Eine gewisse Schwermut durchzieht wie ein roter Faden die Gedichte von Franz Supersberger. Verwurzelt im Land Kärnten, schreibt er über Tradition, Alltag, Einsamkeit, Sein und Schein in seiner Umgebung. Die Gedichte enden bisweilen unerwartet lapidar. Eurojournal

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Wilhelm Westerkamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Mensch und die Sonne von Wilhelm Westerkamp (Satire)
Körperwelten von Norbert Wittke (Satire)
Ist alt werden immer ein schönes Erlebnis? von Norbert Wittke (Wahre Geschichten)