Klaus Makollus

Erotomanie

Der Liebeswahn
ergreift von mir Bahn

Liebste Lydia,
sei immer für mich da


Lydia ist die schönste und hübscheste Frau der Welt. Ich liebe und begehre sie sehr. Doch wie sie auf mich aufmerksam machen? Wenn Worte und Blicke nicht mehr reichen?

Ich schicke ihr Blumen.

Ich sende ihr Pralinen.

Ich übermittle ihr Fotos von mir.

Ich veröffentliche Liebesgedichte.

Ich ... doch warum rede ich immer nur von mir? Von ihr, der herz- und scherzallerliebsten Lydia soll hier die Rede sein. Ich bin besessen von ihr und ihr verfallen. Behauptet zumindest mein Psychologe. Ich würde in eine geschlossene Abteilung gehören, in der es nur Männer gibt, findet er. Doch das würde nichts bringen. Dort werde ich sie doch nur umso mehr vermissen.

Maximilian ist ein Schwachkopf. Ich habe ihm doch schon tausendmal gesagt, daß ich ihn nicht mag und er absolut häßlich ist. Doch er läßt mich nicht in Ruhe. Doch halt, jetzt weiß ich eine Lösung, wie ich ihn loswerden kann. Ich werde ihn in einen Boxkampf verwickeln und so richtig vermöbeln. Dann läßt er mich endlich in Ruhe.

Die Schläge und Hiebe waren eine Wohltat. So zeigt frau seine Liebe.

Auch das Schlammcatchen hat nichts gefruchet. Maximilian hat sebst 10 Minuten mit Nase und Gesicht in der Schlammbrühe überlebt.

Meine Liebe zu Lydia ist erloschen. Vermutlich für immer. Ich war gestern zu ihr zum Essen eingeladen. Ich habe es genau herausgeschmeckt, was sie gekocht hat. Schlangeneier. Eingelegte Pferdehoden. Hundeschenkel. Tannenzapfengrütze. Alles so ein übelschmeckendes, ekeliges Zeug. Nie mehr Lydia und ihre Küche!

Was er nur wieder hat ... - das ist doch lecker. Oder etwa nicht?

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Makollus).
Der Beitrag wurde von Klaus Makollus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.09.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Horasia - Invasion von Leif Inselmann



Der zweite Band der Horasia-Reihe.
Der harterkämpfte Frieden, der seit der Schlacht von Uthudar in Horasien herrscht, löst sich unerwartet auf, als der außerirdische Terrorist Nirub mit einem Raumschiff und einer Armee auftaucht. Obwohl seine Ziele zunächst unbekannt sind, ist schnell klar, dass er vor nichts und niemandem haltmachen wird, um diese zu erreichen. Wieder einmal wird Calan Ningurdes in einen Konflikt hineingezogen, der das Schicksal des gesamten Kontinents beeinflussen wird.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Klaus Makollus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Christozoologie von Klaus Makollus (Sonstige)
SICHTBARE KÜSSE von Christine Wolny (Sonstige)
Pilgertour XVI. von Rüdiger Nazar (Reiseberichte)