Andreas Rüdig

Weltraumarchäologie

Die Weltraumarchäologie ist eine relativ junge Wissenschaft. Sie erforscht die Hinterlassenschaften außerirdischer Lebensformen und Kulturen sowie die Eroberung des Weltraumes durch uns Menschen.
 

Am Anfang war das Raumschiff. So könnte man bei der Weltraumarchäologie sagen. Ohne den Beginn der bemannten Weltraumfahrt wäre die neue Wissenschaft gar nicht möglich gewesen. Niemand wäre in der Lage gewesen. die Weite des Raumes zu durchqueren oder unbemannte Forschungsflugkörper zu entwickeln. Wieso auch? Niemand hätte von den vielen interessanten Entdeckungen geahnt, die es draußen, außerhalb der Erdumlaufbahn gibt. Niemand hätte sich dafür interessiert oder gar Geld ausgegeben.

Natürlich waren die Naturwissenschaften ein ausschlaggebender Grund für die (Weiter-)Entwicklung der Weltraumarchäologie. Aber auch die Frage: "Gibt es Gott" war ein wichtiger Impulsgeber. Daß man ihn nicht materiell finden würde, war schnell klar. "Bücher wie die Bibel sind ja schließlich für uns Menschen gemacht, quasi Gottes Wort. Gott braucht keine Lautsprecheranlage, um uns Regieanweisungen zu geben," berichtet Bartholomäus Edler Graf von Wurz. christlicher Religionswissenschaftler.

Bei den Parawissenschaften und Verschwörungstheoretikern gibt es aber die Ansicht, daß Außerirdische den Glauben an einen Schöpfergott zu uns auf die Erde brachten. Bewiesen werden konnte das allerdings bis heute nicht. Entsprechende Kreis gaben aber viel geld für entsprechende Forschungsreisen.

Man glaubt es kaum
Im Weltenraum
gibt es viel zu entdecken
zu unterschiedlichen Zwecken
unbekanntes Leben
fand man eben
auf neuen Planeten
doch mit Gebeten
findet man nicht Gott
das geht nicht flott

Sollen wir landen?

Ja, auf jeden Fall. Dieser Planet sieht bewohnbar aus. Und: Glückwunsch übrigens.

Wieso? Was habe ich gemacht?

Zum ersten Mal seit unserem Start hast du eine vernünftige Frage gestellt.

Langsam nähert sich das Raumschiff dem Boden des neuentdeckten, noch namenlosen Planeten. Grün ist es hier, mit vielen Bäumen, land- und forstwirtschaftlichen Flächen, außerdem angenehm warm und mit auch für Menschen annehmbarer Luft. Bartholomäus und Matthäus atmen tief durch. Die erste frische, unverbrauchte Luft seit langer Zeit.

Siehst du die Holzhütte dort drüben?

Ja, natürlich.

Sie sieht bewohnt aus. Laß uns hingehen.


Gemächlich schlendern die beiden Kosmonauten / Astronauten zielstrebig zu der Holzhütte; die Tür ist leicht zu öffnen. Doch dann kommen die beiden Männer ins Staunen. Nichts als pulsierende Maschinen sind hier zu sehen.

Verdammt, wir sind schon wieder auf einem materialisierten Hologramm gelandet.

Wer da so lästerlich flucht, ist natürlich Bartholomäus.

Na, na, wer wrid denn gleich so unflätige Ausdrücke verwenden?

Ich, Bartholomäus von der Erde natürlich. Mit wem spreche ich denn?

Deinem persönlichen übernatürlichen Wesen.

Hä?

Auf der Erde würde ich Gott genannt werden.

Ach so. Und wo steckst du?

In dem Hochleistungsrechner direkt vor dir. Ich bin so programmiert, daß ich Gedanken lese, selbst denken und sprechen kann. Ich bin schon vor langer Zeit von einer Herrenrasse geschaffen worden, nur um auf euch beide zu warten.

Ich soll euch die göttliche Weisheit des Universums näherbringen...

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Rüdig).
Der Beitrag wurde von Andreas Rüdig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.10.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

In allen Facetten von Florentine Herz



Erkenntnisse über unseren WESENSKERN (Gefühle, Traumata, Macht - Schuld, Unabhängigkeit, Psyche) führen uns zu einem ganzheitlichen Bezug zu unserem KÖRPER (Zellbewusstsein, Lebensführung, Ernährungspsychologie, Energiearbeit etc.); unser GLAUBE wird vertieft (Frieden, Weltverständnis, Sinnsuche, Bewusstsein), und schließlich wird der ganzheitliche Bezug zu unserem HANDELN angeschnitten (Empowerment etc.).

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Andreas Rüdig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Alien von Andreas Rüdig (Science-Fiction)
Omas Pflaumenkuchen von Heideli . (Sonstige)
für ein paar Pfund im Monat... von Rüdiger Nazar (Lebensgeschichten & Schicksale)