Michael Walter

Dieser eine Moment

Diesen einen Moment werde ich gegenwärtig für immer festhalten, damit er für mich nie mehr verloren geht. Dieser Augenblick, in der Zeit, bei der ich in deiner Nähe sein werde, bedeutet für mich immer, Dich neu zu entdecken. Entdecken, was ich als Mensch zu oft nicht sehe, sehe ich nur bei Dir, für diesen Moment. Wie oft wünsche ich mir bei Dir die Zeit anzuhalten, nur um Dich für diesen Augenblick für mich allein zuhaben. 
Es sind die kleinen Dinge, die ich an Dir so unendlich schätze, die allein nur mein Leben so abwechslungsreich machen und mich an dieser Erinnerung fesseln.

Für viele mag dieser Moment vielleicht  kurz vorkommen, aber wenn sich dieser Moment für mich erhebt, dann bist Du der einzige Mensch auf dieser Welt, der mich zum Stillstand bringt.

Und wenn du mich so anschaust, wie gern würde ich Dir da leise sagen, werde bitte für diesen Moment zur meiner Ewigkeit.

Natürlich denke ich mir auch, wie wird es wohl in Zukunft mit Dir werden, doch dann klopft mein Herz, und sagt „hey, es ist dieser Augenblick der zählt, dein hier und jetzt, vergiss dein morgen und genieße diesen Moment!

Jetzt habe ich es Wahrgenommen, in jedem Augenblick, in dem du bei mir bist, werde ich meinen, genau diesen Moment, niemals mehr Missen wollen, ich habe endlich verstanden, dass mein Herz nun diese Erinnerungen für immer in sich behält. 

Danke lieber Moment, dass Du mein Leben für einen Augenblick so unendlich schöner mit Ihr machst.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michael Walter).
Der Beitrag wurde von Michael Walter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.11.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auch auf Leichen liegt man weich - Kurzgeschichten von Michael Mews



"Auch auf Leichen liegt man weich" ist eine Sammlung schaurig schöner und manchmal surrealer Kurzgeschichten, in denen Alltagsbegebenheiten beängstigend werden können und Schrecken auf einmal keine mehr sind - vielleicht!

Wir begegnen Lupa, der ein kleines Schlagenproblem zu haben scheint und sich auch schon einmal verläuft, stellen fest, dass Morde ungesund sind, und werden Toilettentüren in Flugzeug in Zukunft mit ganz anderen Augen betrachten.

Und immer wieder begleiten den Erzähler seine beiden guten Freunde: die Gänsehaut und das leichte Grauen ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Michael Walter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Wahrheit ! von Michael Walter (Alltag)
Nur ein Stein - Lebendige Gedanken zur toten Materie von Christa Astl (Gedanken)
Der Igel von Kerstin Köppel (Satire)