Sabine Brauer

Die Provokation



Stadtfest. Überall stehen Buden mit Leckereien. Eva hat einen Job bei einem Konditor bekommen, da sie ein Ass im Torten backen ist. Heute ist Schautag. Die Leute dürfen ihr beim Backen und Verzieren der Köstlichkeiten zusehen.

Die junge Frau ist gerade dabei, eine riesige Torte mit Sahne zu befüllen, da kommt ein Mann mit seinem paffenden Liebchen nahe an sie heran. Eine Frechheit, wo jeder weiß, dass Rauchen hier verboten ist. Stumm stehen sie da. Es ist fast schon unheimlich. Was will der Kerl hier? Auch das hochnäsig dreinblickende Püppchen, welches mindestens 8 Parfümeriestände besuchte und die Düfte in der Backstube verteilt, sagt keinen Ton. Auf einmal schaut der Mensch Eva hämisch grinsend ins Gesicht und murmelt: „Seit wann haben denn Stinkebauern das Recht, hier zu arbeiten?“

Evi fühlt sich in ihrer Ehre gekränkt. Dieses Schimpfwort musste sie schon als Kind über sich ergehen lassen. Blitzschnell schmieren ihre Hände dem Flegel Schokosahne um sein Schandmaul. Madame neben ihm kreischt hysterisch...

Der junge Mann, anstatt jetzt wütend zu werden, lacht aus vollem Halse, fährt sich genüsslich mit der Zunge über die Lippen und meint: „Es hat wieder mal geklappt. Lecker, da ist nichts daran auszusetzen. Die nehmen wir.“

© Sabine Brauer

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sabine Brauer).
Der Beitrag wurde von Sabine Brauer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.11.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Shorty to go: Mord in zwei Sätzen von Susanne Henke



"Sie meditierte, um das Nichts zu finden. Er zeigte ihr die Abkürzung" – 222 Mordshäppchen von der beschleunigten Suche nach dem Sinn des Lebens und anderen Abkürzungen zum Ableben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Skurriles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Sabine Brauer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gedanken im Advent von Sabine Brauer (Weihnachten)
Der Erste Kuß von Rita Bremm-Heffels (Skurriles)
Leben und Tod des Thomas von Wartenburg, I. Teil von Klaus-D. Heid (Unheimliche Geschichten)