Gertraud Widmann

Ob`s so sein wird ?

Es ist ein herrlicher, sonniger Tag - ein Tag, an dem auch das
Seniorenheim am See einen freundlichen Anblick abgibt.
Eine alte Frau, im geblümten Kleid und mit einem hübschen
Sonnenhut, sitzt auf der Bank im Garten. Ihre Gedanken sind
weit, weit weg und ihre Augen schauen irgendwie ins Leere.
Aber sie lächelt.
   Neben ihr steht ein Korb mit vielen, bunten Wollknäuel - und
sie strickt. Die Nadeln bewegen sich unaufhörlich, zwar nicht
mehr gar so flott wie früher, aber immerhin. Es wird ein Schal,
ein langer, bunt gestreifter Schal. Dass sein Ende schon denn
Boden berührt stört sie nicht.

Ihr Mann kommt sie jeden Tag besuchen und er weiß genau,
wo er sie finden wird. Tränen laufen ihm über die Wangen, als
er sie da auf ihrer Lieblingsbank sitzen sieht. Mit schweren
Schritten geht er auf sie zu, umarmt sie behutsam und küsst sie
zärtlich auf die Wange.
Sie lächelt - und strickt ...
Er streicht ihr leicht über`s mittlerweile silbern gewordene Haar.
Sie lächelt - und strickt ...

Dann will er ihr so gerne erzählen, was sich seit dem  gestrigen
Besuch bei ihm ereignet hat. Aber was? Ihm fällt nix ein und err
lucht leise vor sich hin: "Himmel nochmal, was wird denn schon
los gewesen sein - allein bin ich halt."
Dann nimmt er ihre Hand und erzählt ihr eine kleine Geschichte,
eine Geschichte, die sie einmal selbst geschrieben hat.
Sie lächelt - und strickt ...

Nach einer Weile setzt sich ihr Mann zu ihren Füßen, nimmt
gedankenverloren das Ende des Schals in die Hand und beginnt
seufzend den Schal von unten her wieder ein Stück aufzutrennen.
Er macht daraus einen kleinen Knaul und legt ihn in ihren Korb ...

Und sie lächelt - und strickt.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gertraud Widmann).
Der Beitrag wurde von Gertraud Widmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.11.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Manchmal schief gewickelt von Hermine Geißler



Die Gedichte des Bandes „Manchmal schief gewickelt“ handeln von der „schiefen“ Ebene des Lebens, den tragikomischen Verwicklungen im Alltagsleben und der Suche nach dem Sinn im scheinbar Sinnlosen.
Sie erzählen von der Sehnsucht nach dem Meer, von der Liebe und anderen Leidenschaften und schildern die Natur in ihren feinen Nuancen Beobachtungen aus unserem wichtigsten Lebenselexiers.
Die stille, manchmal melancholische und dennoch humorvolle Gesamtstimmung der Gedichte vermittelt das, was wir alle brauchen: Hoffnung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Gertraud Widmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Anekdoten rund ums Essen von Gertraud Widmann (Autobiografisches)
Menschen im Hotel V von Margit Farwig (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
LABSKAUS von Christine Wolny (Wahre Geschichten)