Hella S.

Drei Engel

Drei Engel kamen auf die Erde zur Weihnachtszeit. Sie wanderten von Stadt zu Stadt von Land zu Land. Sie sahen gehetzte Menschen, unzufriedene Gesichter, streitbare Geister. In manchen Ländern herrschte abgrundtiefer Hass, so tief, dass das Böse die Oberhand behielt. Die Engel erschraken: Friede auf Erden? Was für ein Wunsch. Sie wanderten weiter und weiter. Manchmal erblickten sie einen Schimmer von Liebe.

Plötzlich hielt der erste Engel inne. „Ich zeige euch etwas“, sagte er und flog an das Fenster eines mehrstöckigen Hauses. Dort saß ein kleines Mädchen und spielte im Glanz einer Kerze mit Wäscheklammern und einem Milchtopf. Es saß dort in seliger Ruh mit einem friedvollen Gesicht. Die Engel sahen sich verdutzt an. Friede auf Erden? Ja, da war er in dem Herzen des kleinen Mädchens. „Wer ist dieses Kind," fragte der eine Engel. „Das war ich,“ antwortete der erste Engel, und das geschah 1944, mitten im Krieg.“

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hella S.).
Der Beitrag wurde von Hella S. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.12.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Karins kinderbunter Lesespaß von Karin Ernst



Was bietet meinen Leserinnen und Lesern "Karins kinderbunter Lesespaß"?

Es spiegelt den Traum einer Hobbyschriftstellerin wider, ihre selbst erdachten Kinder-Geschichten in einem schönen Buch vereint zu sehen.
Dieser Traum geht hiermit in Erfüllung.

Mögen beim Vorlesen von Alltagsgeschichten, Märchen und Weihnachtsgeschichten die Augen der Kinder leuchten, sie fasziniert zuhören, nachdenklich werden, oder in andere Welten versinken.
Die Geschichten eignen sich zum Vorlesen für kleine Kinder, zum Selberlesen für größere, aber auch für Eltern und sogar Großeltern - wie ich selbst eine bin.



Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Hella S.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Erster Brief an Roman von Hella S. (Briefe)
Frohe Weihnachten von Helmut Wendelken (Weihnachten)
In der Elbenküche - Ein innerer Drang von Margit Farwig (Zauberhafte Geschichten)