Bettina Ritter

Dir Tagebuch

Hallo Du , so fängt meine erste Zeile in meinem  Tagebuch an.

Ich schreibe nun seit meinem 12. Geburtstag Tagebuch und das ist schon eine verdammt lange Zeit......

Bei manchen Einträgen schießen mir heute noch die Tränen in die Augen  oder ich fühle mich wie in einer Zeitkapsel zurück versetzt .

Aber was ich heute zum Eintrag bringen möchte  irritiert mich sehr, zumal ich dafür irgendwie überhaupt nicht die richtigen Worte finde.

Also noch mal : Hallo Du !

Ich hatte heute wieder diesen komischen Traum von : "Na du weißt schon wen" 

Ich schlage meine Internet Nachrichten auf  und wundere mich über diesen merkwürdigen Absender, ziehe kurz fragen die Augenbrauen hoch und öffne die Nachricht. 

Welcher Witzbold sendet mir eine Nachricht in Englisch?

Ich die gerade mal froh ist das nötigste mancher Songtexte zu übersetzen oder  nett gemeinte Post über Facebook mich dafür in Englisch zu bedanken .

I Love it ❤thank you 😚

Aber gut ich widme mich dieser Nachricht  und strenge mich an  diese zu entschlüsseln. 

Ich sitze am Küchentisch bei meinem Frischgepressten Orangensaft ( seit kurzem sind wir stolze Besitzer einer Zitruspresse made in USA ) und wünschte mir meinen Google  Translate  herbei .....aber selbst bei diesem Hilfsmittel kommt so mancher Übersetzung Quatsch zustande , also habe ich das gerade richtig verstanden? 

Schreibt mir da gerade " der ""  von dem ich gerade DENKE ? 

Blödsinn !!!!!! 

Sind doch nicht bei "Pretty Woman " 

oder" Fifty Shades of Grey " 

aber wer bitte schön veräppelt mich da gerade ?

Ich werde langsam unruhig und vor lauter auf das Display schauen , steigen mir auch noch die Tränen in die Augen, womit die Nachricht auch noch hin und her wandert......

Was  soll ich tun? 

Meine Tochter zum übersetzen bitten? 

Die denkt ja sonst was von ihrer Mama wenn Sie das hier so übersetzt, wie ich es bis jetzt verstanden habe.......

Meinen Mann ?????

Auf keinen Fall darf ER überhaupt davon erfahren .

Also , nun doch Google Translate .

Ich springe auf und der Stuhl unter mir fällt zur  Seite , dass Glas kippt auf die neue Tischdecke ........

Ich schreie lauthals auf als der Stuhl auf meinem Fuss zum liegen kommt.

Die Hunde fangen  panisch an zu bellen. 

Dann klingelt es auch noch an der Haustür.

Ich humpelnd zur Haustür beide Hunde in Schlepptau. 

Mit schmerzverzerrtem Gesichtsausdruck öffne ich die Haustür und der Briefträger drückt mir einen Umschlag in die Hand und fragt besorgt 

" Ist alles in Ordnung? " 

an liebsten hätte ich vor schmerzen losgebrüllt " Nein ist es nicht " aber was kann der gute Mann dafür? 

Ich unterschreibe und nehme den Umschlag entgegen.

Schönen Tag noch......vielen Dank wünsche ich Ihnen auch noch .......

Dann humpelnd zurück zum Corpus Delicti. 

Ich hebe den Stuhl auf , wische den Klebrigen Tisch ab , schmeisse die jetzt Orangensaft getränkte Tischdecke in die Waschmaschine. 

Ich schaue noch mal mit einem Auge auf die Nachricht und kann es echt nicht glauben aber das scheint tatsächlich echt zu sein!

Herzrasen , Schweissausbrüche , oh mein Gott ich bekomme gleich einen Herzinfarkt.

Keine Ahnung ob wegen dem mittlerweile auch auf dem Boden befindlichen O Saft oder dem stechenden Schmerz in meinem Fuss , wandert mein Blick zum Umschlag den ich eben entgegen genommen habe.

Da steht meine NAME drauf.

Ich lass mich auf den nun feststehenden Stuhl fallen und öffne den Umschlag.

Mein Blutdruck steigt erneut und ich versuche nicht laut Aufzuschreien aber in diesem Umschlag befinden sich  zwei Freikarten für ein Konzert von Billy Idol mit einem persönlichen treffen mit meinem  Schwarm.

Wie ist das nur möglich?

Ich meine in der Email rausgelesen zu haben , dass  ich persönlich von Billy Idol eingeladen bin.

Aber das gibt es doch eigentlich nur im Film oder im Traum?

Und auf einmal geht mein Wecker..

Meinen Kindern stehen die Haare zu Berge
bei meinen beiden Geschichten. Aber mir
macht es unheimlichen Spass in meine
Phantasien einzutauchen und diese dann auf
Papier zu bringen. Was heisst hier "
solltest Du nicht eigentlich zu Alt für
solche schwärmereien sein"? DEFINITIV NEIN
Bettina Ritter, Anmerkung zur Geschichte

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bettina Ritter).
Der Beitrag wurde von Bettina Ritter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.01.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

32 ½ Wurzeln des gemeinen Alltagswahnsinns: Kleines Schwarzbuch des Furor cotidianus von Jörg Greck



Alltagswahnsinn, das Auseinanderdriften von eigenen Wertvorstellungen mit der Realität, ist ein Phänomen, über das wir uns täglich wundern. Wenn das Wundern in Ärger umschlägt, wird es Zeit gegenzulenken. Die Identifizierung der Wurzeln, also der Ursachen, des Alltagswahnsinns, ist ziemlich lehrreich für denjenigen, der seine persönliche Situation insoweit verbessern will.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fan Fiction" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Bettina Ritter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Save me Now oder Flash for Fantasy von Bettina Ritter (Fan Fiction)
Das Gespräch zweier ehemaliger Sportreporter ... von Klaus-D. Heid (Absurd)