Wilhelm Westerkamp

Angela Merkel und die große Koalition

Alle Beteiligten reden jetzt einmütig von der großen Koalition und seit Monaten wird in Sondierungsgesprächen diesbezüglich daran auch fleißig gearbeitet.
Zuerst jedoch musste Schulz gehen, dann Gabriel und Frau Nahles sollte Parteivorsitzende werden (so hat man es ihr jedenfalls versprochen), wurde aber vom Parteivorstand vorerst einmal zurückgepfiffen und muss nun abwarten.
Als Lückenbüßer wurde der Hamburger Bürgermeister, Olaf Scholz, nach Berlin geholt. Der zurückhaltende Scholz blieb aber bei seinen ersten öffentlichen Auftritten in Berlin doch recht blass, sollte er seine zugeknöpfte hanseatische Art doch bald über Bord werfen, um beim Publikum besser ankommen zu können.
So sieht es trotz allem Verdruss wieder nach einer großen Koalition aus – die wir ja bereits schon einmal hatten – wird sich der Unmut bei den Wählern darüber aber noch steigern, wollten sie doch eine neue frische Regierung haben und nicht wieder die althergebrachte.
So bleibt wohl alles beim Alten, auch was die Frage der Kanzlerschaft angeht, wird sie wieder an Angela Merkel gehen. Und so könnte sie dann weitere vier Jahre regieren, so dass sie am Ende 16 Jahre als Kanzlerin im Amt gewesen wäre. Bald solange wie die Amtszeit ihres Ziehvaters Dr. Helmut Kohl, dessen „Rekordkanzlerschaft“ sie vielleicht brechen könnte, ist dies sicher ein weiterer Aspekt, das sie auch ihre erneute Kanzlerschaft wieder motivierend weiter fortführen kann.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wilhelm Westerkamp).
Der Beitrag wurde von Wilhelm Westerkamp auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.02.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Fliehende Zeit von Heiger Ostertag



Eine gesichtslose Leiche im See,Feuertod und finstere Machtzirkel - ein neuer Fall für Anna Tierse und Kathrin Schröder? Diesmal kommt das Ermittlerduo fast an die Grenzen seines Könnens! Denn die Zeit flieht dahin ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Wilhelm Westerkamp

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ausuferndes Lachen? von Wilhelm Westerkamp (Trauriges / Verzweiflung)
Ali von Claudia Lichtenwald (Gesellschaftskritisches)
„Die Fahrausweise bitte...!“ von Klaus-D. Heid (Humor)