Gaby Schindlbeck

Meine Sofa-Nacht

"Meine Sofa-Nacht"

.. und wie immer bin ich so um Mitternacht wach und verzieh mich ins Wohnzimmer auf mein Sofa,
wo schon mein Laptop und mein 2. Bettzeug warten.
Es ist kühl, so heize ich erstmal den Kachelofen mit Holz an, kuschle mich fest in meine Kissen,
schau dem züngelnden Feuer zu und träume vor mich hin, bis ich mir nach einiger Zeit im Laptop
einen Überblick verschaffe, was los ist.
Wenn nichts Dringendes anliegt, schau ich schon mal in den Chat eines anderen Forums, um
Neuigkeiten zu erfahren.

Es gibt ruhige Nächte in denen ich vor mich hin arbeiten kann und auch mal in die Spielhalle geh,
dann gibt es Nächte, in denen weiß ich gar nicht, wo zuerst anfangen, so viel Arbeit steht an und es
gibt aber Nächte, in denen viel los ist, also Viele in den Chat kommen und ich mich gerne ablenken
lasse.

Jeder möchte was anderes, ob im Chat oder Yahoo oder ..., ich versuche für Jeden da zu sein und
zu helfen, die großen und kleinen Probleme zu beheben oder bei persönlichen Dingen einfach
zuzuhören; trotzdem macht es Spaß gebraucht zu werden und zu  helfen.

Wenn gegen 4 oder 5 Uhr do kommt, wird besprochen was anliegt und was erledigt werden muss.
Schnell vergeht die Zeit und auf einmal ist es 7 oder 7.30 Uhr und wir verlassen das Forum,
um mit unseren Männern zu frühstücken.


©  Gaby Schindlbeck


 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Gaby Schindlbeck).
Der Beitrag wurde von Gaby Schindlbeck auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.03.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Was willst du mal werden? - Wenn's geht, Poet! von Wolfgang Luttermann



Nimm doch die Freiheit dir heraus,
gönne dir ein, zwei Flaschen Gutes,
trag den Gedichtband mit nach Haus,
gleich bist du guten Mutes.

Bebet der Vulkan, die Erde zittert,
wenn ein Asteroid herniederfällt,
bleib locker und sei nicht verbittert,
weil nur die schönste Stunde zählt.

Das Leben ist zu kurz zum Schmollen,
dafür nimm dir nicht die Zeit,
schöpfe Freude und Frohsinn aus dem Vollen,
leg die Sorgen ab unter Vergangenheit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wie das Leben so spielt" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Gaby Schindlbeck

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Eine Geschichte, die das Leben schrieb von Gaby Schindlbeck (Lebensgeschichten & Schicksale)
Warum können Männer nicht so sein wie wir? von Eva-Maria Herrmann (Wie das Leben so spielt)
Pilgertour XVI. von Rüdiger Nazar (Reiseberichte)