Georges Ettlin

Der gebratene Oster-Faun

Das Ziegenfleisch wird besonders gern zu Ostern zubereitet, jedoch kann es vorkommen, dass ein Osterfaun
aus Versehen im Wald erlegt wird, da Faune oft die Gestalt von Ziegen haben : Halb Mensch- halb Ziege,
hat der junge Faun eine zartere Muskel-Konsistenz als das berühmte Oster-Lamm,
welches früher einmal als fleischgewordene christliche Metapher zu Ostern verspeist wurde. Die
religiöse Verwirrung ist zur heutigen Zeit sehr gross, man hat die göttlichen Zeichen missbraucht und schliesslich vergessen.

Die liebevolle  Zubereitung des Oster-Faunes erfolgt nach Rezepten  für "Gizi-Fleisch", dem Fleisch einer Jungziege.

Man beachte die menschlichen Attribute und Geschlechtsteile und nehme deshalb vorzüglicherweise
nur Muskelfleisch der unteren Hälfte (Ziegenbeine) und verzichte auch auf Kopf und Hände. Die Ziegenöhrchen
aber werden gründlichst enthaart und in Honig knusprig gebacken.
Maioran und Pfeffer werden grosszügig verwendet, Innereien und
andere Körperteile müssen aber diskret entsorgt werden, damit niemand unter Mordverdacht kommt, denn das
würde wohl Aufregungen erzeugen und das Osterfest dann nachhaltig  beeinträchtigen.

***

c/G.E.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.03.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Wissen in den Wörtern von Georges Ettlin (Satire)
Meine Bergmannsjahre (achter Teil) von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)