Hans Raasch

Eine neue Bekanntschaft

 

Nachkriegszeit in einem Dorf in Oberbayern.

Die unvollständige Familie besteht aus Mutter, zwei Schwestern im Schulalter und mir. Ich bin etwa drei Jahre alt und werde von den drei Älteren verhätschelt und verwöhnt, wie es in dieser harten Zeit irgend möglich ist. Vater ist als Kriegsgefangener in einem Camp irgendwo im weiten Russland. Vater?

Es klopft am heiligen Abend an unserer Wohnungstür. Ein Mann in Wehrmachtsklamotten, abgemagert, mit grauem Gesicht. Die Augen starren aus großen Höhlen heraus. Mutter stößt einen Freudenschrei aus und nimmt den fremden Mann in ihre Arme. Sie verharren eine Weile, bis ich dazwischen gehe. „Des is mei Mutter, lass´ los!“

„Awa Hansi, des is doch unser Pappa, er is wieda frei.“

„Er soll wieder gehen!“

Misstrauisch betrachte ich den Fremden, der später einmal mein bester Freund wird. Vater - auch ich habe nun einen Vater.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans Raasch).
Der Beitrag wurde von Hans Raasch auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.04.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Klartext von Norbert van Tiggelen



Klare Texte aus dem Pott...

…Frei von der Leber weg spiegelt van Tiggelen sein Leben in seinen Gedichten wieder in einem charmanten Stil der den kleinen Mann der Straße ebenso anspricht, wie den Mann in der Limousine. Wahrheit muss nicht teuer sein, sie muss nur vom Herzen kommen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erinnerungen" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Hans Raasch

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Bunker von Hans Raasch (Geschichten aus der Heimat)
Goslarer Glossen von Karl-Heinz Fricke (Erinnerungen)
Die Kleiderfalle von Christiane Mielck-Retzdorff (Humor)