Marlene Remen

SONNTAGSGESCHICHTEN 18

Und wieder ist eine Woche vergangen und wir haben heut den 1. Sonntag
im Monat Mai. Mit viel Sonnenschein, milder Luft und Duft von Blumen
und Gräsern, einfach schön. So dürfte  der Monat bleiben und die Seele
atmet auf und auch das Herz fühlt sich leichter.

Und dieser Wonnemonat Mai ist wie geschaffen für fröhliche Feste, frohes Lachen
und Gemeinsamkeiten, die ein jeder Mensch braucht. Um auch mal die trüben
Gedanken aus dem Kopf und dem Herzen zu bekommen. Solch einen schönen Tag
haben wir in unserer Familie gestern erlebt. Das Wetter war herrlich und hat auf alle
Gesichter ein Lächeln gezaubert. Am Nachmittag fand die kirchliche Hochzeit unserer
ältesten Enkelin statt und sie war wunderschön.

Die kleine Kirche in dem Ort, wo sie wohnen werden war schön geschmückt, der Pfarrer
fand auch sehr passende Worte für das Brautpaar und die Beiden haben nur noch gestrahlt.
Unsere jüngste Enkelin hat zwei Songs gesungen und mir ging das Herz auf, nur mit ihrer
Stimme , ohne Musikbegleitung hat sie die Kirche zum Swingen gebracht.
Sogar dem Pfarrer hat das imponiert, der wollte es zuerst nicht erlauben, aber die Braut,
mein Schätzlein hat darauf bestanden, sonst würden sie sich eine andere Kirche auswählen.

Ihr seht schon, mein Herz ist noch ganz erfüllt von diesem gestrigen Tag und er wird mir
noch lange in Erinnerung bleiben. Die Feier, wenn auch nur in einem kleinen Kreis der
Familien war auch sehr schön und am Abend gab es noch ein tolles Feuerwerk zum Abschluss.

Wenn zwei junge Menschen sich finden und sie sich sicher in ihrer Liebe sind, ist solch
ein Fest die Krönung ihrer Liebe, auch wenn es manche Tage geben wird, die nicht ohne
Probleme und Sorgen kommen werden. Doch mit Liebe , Vertrauen und gegenseitiger
Achtung lassen sich auch schwere Zeiten überstehen und die Liebe wird ihr ständiger
Begleiter sein. Dazu wünsche ich den Beiden viel Glück.

So, dies waren meine Gedanken am heutigen Sonntag und die Sonnenstrahlen
möchte ich an euch Allen schicken, laßt sie in euer Herz und fühlt die Freude dieses Tageg.

Tschüüüüüüüüß, bis zum nächsten Sonntag und fühlt die Liebe in euren Herzen!!!

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.05.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Im Sommernachtstraum / Die Bürgschaft: Ein Jugend-Roman und ein Theaterstück von Stephan Lill



Im Sommernachtstraum
Eine Gruppe von Jugendlichen probt das Theaterstück von William Shakespeare: Ein Sommernachtstraum. Plötzlich erscheinen unerwartete Zuschauer: Puck, Elfen und ihr Elfenkönig. Sie kommen aus einer anderen Welt. Welche Botschaft bringen sie? Wieso tauchen sie auf? Haben die Schauspieler zu intensiv geübt? Oder sind sie zur wahren Bedeutung des Sommernachtstraums vorgedrungen? Und sollte man sich lieber nicht in Puck, die Elfen oder die Amazonen-Königin verlieben?

Die Bürgschaft
Damons Attentat auf den Tyrannen-König Dionysios misslingt. Damon wird zum Tod am Kreuz verurteilt. Er bittet sich eine Frist aus, in der er seine Schwester Hera verheiraten möchte. Als Bürgen für seine Rückkehr bietet er seinen Freund Phintias an. Dionysios ist einverstanden. Damon kehrt rechtzeitig zurück; doch er muss vorher äußere und innere Widerstände überwinden. Die Gespräche mit dem Gott Apollon helfen ihm dabei.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Zeitreise 5. Teil von Marlene Remen (Fantasy)
Die Zeit von Norbert Wittke (Gedanken)
Das kann ja heiter werden von Siegfried Fischer (Schule)