Horst Fleitmann

Neues vonne Oberkötters - Waldspaziergang

Lisbeth:
Sach ma Paul, et ist sonn schönet Wetta. Könn wa nich ma innen Schwerta Wald faahn?

Paul:
Watt willze denn da?

Lisbeth:
Na watt wohl. Bissken frische Luft schnappen.

Paul:
Die hasse hier auch. Musse nur dat Fensta aufmachen. Dann strömt die rein wie nix.

Lisbeth:
Abba hier hasse kein Wald.

Paul:
Iss auch bessa so.

Lisbeth:
Wieso

Paul:
Weile dann nur Zecken anne Knochen hass. Frische Luft gibbet hier gratis. Dafür müsse nich innen Schwerta Wald faahn. Dat kostet nur Sprit und Nerven.

Lisbeth:
Abba ich hab gehört dasses im Wald viel besser iss, grade  für de Nerven. Dat ist gut führe Psüschologie. Also auch für Dein Kopp.

Paul:
Für watt?

Lisbeth:
Na dasse dich im Kopp bessa fühls.  Und dein Körpa tutet dir danken hamse gesacht.

Paul:
Wer will dich so'n Unsinn vaklickern?

Lisbeth:
Die in Fernseh...

Paul:
Die hammse nich alle.  Für dass ich mich im Kopp gut fühln kann mussich nich innen Schwerta Wald. Da geh ich nach'n Werner inne Kneipe. Da braucht sich nonimma mein Körpa bei mir bedanken.  Un wennich frische Luft haben will, ... wie gesacht, dann machich et Fensta auf.

Lisbeth:
Und wennwa dat kombinieren tun?

Paul:
Watt denn?

Lisbeth:
Du tuus inne Waldschänke watt für Dein Kopp und ich geh innen Wald und tu watt für mein Körpa.

Paul:
Warrum sachsse dat nich gleich. Dann sezz ich mich ans Fensta und tu auch watt für mein
Körpa. Ja dann komm auch. App inne Natur.

©  Horst Fleitmann 05/2018
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.05.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tal der gebrochene Puppen: Virtuelle Liebe von Paul Riedel



Der Umweltminister wurde von einer gierigen Reporterin erwischt. Sein transsexueller Liebhaber aus Thailand droht seine Karriere zu beenden. Wer steckt hinter diesem Spiel? Wie kann man die Lage retten? Auch im katholischen Bayern sind nicht alle Liebesaffären christilich.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Mundart" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der (fast) ausgefallene Heilige Abend. Eine wahre Geschichte von Horst Fleitmann (Weihnachten)
Vom Engel, der Anders war von Anschi Wiegand (Gute Nacht Geschichten)