Irene Beddies

Spatzenkinder

Fünf Spatzenkinder trippeln auf dem Rasen, unsicher, was sie fressen sollen. Sie picken hier und da im verbrannten Gras. Sie flattern auf die untersten Ästchen des Kirschbaums, von da auf den nächsten Zaunpfahl und zurück die kurze Strecke zum Baum , wo sie von Ast zu Ast schwirren, ihre Schwingen zu üben. 
Ihre Eltern sind längst wieder dabei, eine neue Brut zu betreuen. Das Männchen zankt sich mit anderen am Meisenknödel, um sein Weibchen unter den Dachpfannen 
am überdachten Eingang gegenüber,  wo das Nest ist, zu füttern. 
Die Kleinen haben noch nicht realisiert, dass Futter bequem am Ast hängt. Vielleicht sind sie auch noch zu unbeholfen, sich dort festzuklammern. 
Sie erschrecken sich auch vor den Amseln, die im Eiltempo über den Rasen flitzen, wann immer sie einen Vogel am Knödel entdecken, um darunter die gefallenen Reste der gierigen Spatzenmahlzeiten aufzupicken. 
Für die Kleinen ist nur zu hoffen, dass sie nicht Opfer von Katzen werden oder aus Unerfahrenheit verhungern.


Irene Beddies 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Irene Beddies).
Der Beitrag wurde von Irene Beddies auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.05.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Irene Beddies:

cover

In Krollebolles Reich: Märchen von Irene Beddies



Irene Beddies hat in diesem Band ihre Märchen für Jugendliche und Erwachsene zusammengestellt.
Vom Drachen Alka lesen wir, von Feen, Prinzen und Prinzessinnen, von kleinen Wesen, aber auch von Dummlingen und ganz gewöhnlichen Menschen, denen ein wunderlicher Umstand zustößt.
In fernen Ländern begegnen dem Leser Paschas und Maharadschas. Ein Rabe wird sogar zum Rockstar.
Auch der Weihnachtsmann darf in dieser Gesellschaft nicht fehlen.

Mit einer Portion Ironie, aber auch mit Mitgefühl für die Unglücklichen, Verzauberten wird erzählt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiergeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Irene Beddies

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mehr Wärme! von Irene Beddies (Mensch kontra Mensch)
TINI von Christine Wolny (Tiergeschichten)
Auflösung von Brigitta Firmenich (Humor)