Karin Weber

Irgendwann im November ....

 

Sie verliebte sich in ihn.Es kam für sie völlig unerwartet. Sie war diesem Gefühl
schutzlos ausgeliefert. War es seine liebe, mitfühlende Art, seine Fähigkeit zuzuhören?
Sie wußte es nicht, wieso gerade “ER“. Sie wollte es nicht, doch nun war es passiert.
Sie hatte schon immer das Gefühl gehabt, dass da zwischen Ihnen etwas besteht, jedoch
nicht wahrhaben wollen. Auch er war überrascht. Sie traute sich nicht darüber zu reden.
Sie hatte Angst, einfach Angst wie er reagiert. Sie gab ihm daher keine Gelegenheit
dies zu besprechen. Sie war zwar noch paarmal bei ihm, jedoch immer unter einen anderen
Vorwand. Jedesmal schaffte sie es nicht dieses Thema anzusprechen. Sie schrieb dann
irgendwann einen Brief an ihn und teilte ihm mit, dass sie sich in ihn verliebt hat und
aus diesem Grunde nicht mehr kommen kann. Sie steckte den Brief persönlich bei ihm in
den Briefkasten an der Wohnungstür und verschwand. Er muss irgendwie mitbekommen
haben das ein Brief eingeworfen wurde. Sie war bereits unten im Haus angekommen, da
hörte sie wie er ihren Namen rief. Doch sie verhielt sich still, wusste in diesem
Augenblick nicht wie sie sich verhalten sollte. Traute sich nicht wieder nach oben zu
ihm zu gehen.
Es ist inzwischen viel Zeit vergangen.
Irgendwie tat es ihr immer wieder leid damals nicht zu ihm hochgegangen zu sein und sich
mit ihm auszusprechen, damit dieses Thema nicht mehr im “Raum“ steht und abgeschlossen
werden kann, auch wenn sie nicht zu ihm zurück geht.
Wird Johann versuchen Kontakt zu ihr zu bekommen, wenn er dieses liest? Ab und zu ist sie in seiner Nähe.

 

copright kww

 

ES IST NICHT ERLAUBT MEINE WERKE ZU VERVIELFÄLTIGEN ODER ZU KOPIEREN ODER ZU DRUCKEN, WEDER GANZ NOCH AUSZUGSWEISE OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE SCHRIFTLICHE GENEHMIGUNG.

Fortsetzung folgtKarin Weber, Anmerkung zur Geschichte

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karin Weber).
Der Beitrag wurde von Karin Weber auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.07.2003. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Buch von Karin Weber:

cover

Juchheirassa von Karin Weber



Juchheirassa ist eine Sammlung von Gedichten, die sich mit verschiedensten Themen befassen, und doch alle etwas gemein haben. Sie vermitteln dem Leser eine positive und warme Atmosphäre und haben dabei eine sehr lebensbejahende Botschaft.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Karin Weber

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der alte Mann und der Hund von Engelbert Blabsreiter (Besinnliches)
Manitoba-vierter Teil-Thompson von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen