Horst Fleitmann

Neues vonne Oberkötters... der Gatten

Lisbeth: Moagn
Paul: Moagn hasse Kaffee fertich?
Lisbeth: habbich….. fraach nich imma… waara schomma nich fertich? Hasse nich gesacht dasse ma watt in´n Gatten machen wolltes?
Paul: Ja habbich-
Lisbeth: Und?
Paul: Watt und?
Lisbeth: Ja hasse ma darübba nachgedacht wiewa unnsan Gatten schöna kriegen? Villeicht so mitte Blumen und ein bissken Gemüse?
Paul: Gemüse? Nee da habbich watt besseret.
Lisbeth: Watt denn?
Paul: Et wär doch schön, wennwa ein bissken wat grünet in unnsan Gatten anpflanzen würden
Lisbeth: Ach ja?…. an watt hassse denn so gedacht?
Paul: Na zum Beispiel…… Weizen, Hopfen, Gerste, Malz
Lisbeth: Ich geb Dich watt …. Gezz schnappse abba übba
Paul: Ja… Schnapps könnwa auch da draus machen.
Lisbeth: Willze gezz ne Brauerei in unnsan Kella bauen?
Paul: Ja sicha. Hassse schomma darübba nachgedacht wattwa da für Kohle sparn?
Lisbeth: Nee habbich nich. Hör auf zu saufen und wir sparn Kohle genuch. Ich brauch keine Brauerei.
Paul: Abba villeicht kommwa dann in Fernsehn!
Lisbeth: Meinzze?
Paul: Ja klaa…. Die kleinste Priwatbrauerei aussen Ruhrgebiet – Oberkötters Helles. Der Genuss vonne Welt.
Lisbeth: Nee lass ma… nachher mussich dann imma hinter Dich herputzen. Dat marrich nich.
Paul: Abba Lisbeth… dat mittn Verputzen… datt marrich schon alleine odda mit Schneiders Jupp. Der beteilicht sich da dran. Und dat Flaschenpfand kannze auch behalten.
Lisbeth: Nee Paul, da marrich lieba ein schöön Kräutagatten…. Da habbich dann wenichstenz auch watt davonn.
Paul: Mmmhh…. Watt denn für Kräuta? Holunder, Wacholder, Johannisbeern ? Gut… dat geht auch…. für Schnappes und Korn krichsse auch mehr….
Lisbeth: Wat hasse gesacht?
Paul: Nix… hab nur gesacht schönen Gatten hammwa hier…. fehlt nur das Meer.
Lisbeth: Wo geehsse hin Paul?
Paul: Inne Stadt…. bei die VHS hammse gezz sonn Kurs übba Kräutakunde und watte mit dat Zeuch allet anfanng kannz. Will mich da nur ma für intressiern… kann ja nich vakehrt sein. Und den Kella… brauchich nich. Hauptsache ich komm hin und widda inne Küche…. Ich brauch die bestimmt für um zu destilliern.
Lisbeth: Watt meinze da?
Paul: Nix hab nur gesacht dat wennwa gezz mehr in Gatten sind, dasset da still is und auch schöna mitte Tiern... Vögel und so weiße..…
Lisbeth: Ja Paul da hasse ma einma Recht…. Ach, ich freu mich auffe Kräutas
Paul: Ich auch Lisbeth, ich auch.

© Horst Fleitmann, 2018

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.06.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

32 ½ Wurzeln des gemeinen Alltagswahnsinns: Kleines Schwarzbuch des Furor cotidianus von Jörg Greck



Alltagswahnsinn, das Auseinanderdriften von eigenen Wertvorstellungen mit der Realität, ist ein Phänomen, über das wir uns täglich wundern. Wenn das Wundern in Ärger umschlägt, wird es Zeit gegenzulenken. Die Identifizierung der Wurzeln, also der Ursachen, des Alltagswahnsinns, ist ziemlich lehrreich für denjenigen, der seine persönliche Situation insoweit verbessern will.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Neues vonne Oberkötters ... Die Mischkalkulazioon von Horst Fleitmann (Satire)
Vorsicht Wellness-Bad von Engelbert Blabsreiter (Humor)
Verloren von Miriam Bashabsheh (Liebesgeschichten)