Siebenstein

Ragna-Yuga


Als der Suendenfall des ersten Adams in Eden erbrachte die Sterblichkeit der Menschenseelen, sollte kommen zur Beseitigung der ererbten Suende, der zweite Adam, um sie zu ueberwinden. Das er die Wasser beherrsche, wurde kar, nach dem eine Wasser- Taufe durch die Sintlut kam. Bis zum aller Aeussersten wuerde der Konflikt zwisch ihm und dem Satan sich steigern, denn Ferse und Kopf wuerden zertreten werden. Koennte eine Seele wirklich nach dem Tode singen in einer Himmelsoper, benoetigte die Menschheit kein von ihm befreiendes Loskaufopfer. Aus dem Tode musste der Same Gottes wieder erstehen. Die ganze Welt sollte ihn in Treue zu Gott leben, sterben und auferstehen sehen.
Die Reinheit verlangte seine Geburt aus der Menschen-Ursubstanz durch eine Jungfer.
Auch das verstanden die Rebellen in Satans Aemtern.
Des Teufels Religionen imitierten in vielen Epen und "Epossen" diese Schau. Doch Jesus, der Christus, erfuellte die Gottes-Prophetie genau. Seth ermordete Osiris, kam zur Auferstehung durch Isis. Doch Jehova erwies sich staerker als die Goetter um Amun-Re. Jahs Wort der Bibel errang auch ueber Zeus den Sieg. Jesus verwirklichte daher zwangslaeufig sogar einige Ansaetze der Heiden-Religionen, dort, wo die nicht im Widerspruch zu Jehovas Anweisungen standen. So reitet er im Triumph gleich dem Kalki auf einem Devadatta. Vernichtet dabei Brahman im Vishnu-Kult samt dessen Kali Yuga. Satans Aliens mit UFOs bereiten erstaunliche Wunder. Wahre Christen sind allein durch Gottes gute Botschaft ermuntert. Jehovas neues Namensvolk meidet den Blutgebrauch, predigt vor der Apokalypse friedsam sein Wort im Endzeitverlauf. Wenn die Goetter wie im Ragnaroek mit den Sternen vom Himmel fallen, Meer und Luft in Tumult der Baalen geraten, wird der Drache schon bald den Kopf verlieren, seine Daemonen mit ihm im Feuersee Vernichtung finden. Satans Rebellenmassen zerschmelzen im Eigensinn, waerend das Evangelium des wahrhaft Auferstandenen Einsichtigen Rettung bringt. Jehovas Koenigreich unter Jesu Christi Fuehrung, beseitigt bald Tod und Leid und fuehrt verstorbene Seelen auf der Erde zur Auferstehung.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siebenstein).
Der Beitrag wurde von Siebenstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.07.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Darf es noch etwas weniger sein? von Thomas M. Kupfer



In diesem Buch werden einige grundlegende Fragen geklärt, die sich ganz von selbst beim Lesen ergeben werden. Welche Fragen? Im Laufe der Zeit ist bei dem einen oder anderen vor lauter Alltagsstress die eigentliche Form des menschlichen Daseins in der Tiefe versunken. Ursache dafür ist einerseits das kleinere oder größere Missverständnis, dass man so viele Verpflichtungen in seinem Leben eingegangen ist und man deswegen annehmen könnte, man hätte keine Zeit mehr, um zu seiner inneren Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden. Andererseits führen alltägliche Zusammenhänge dazu, die Bedeutung vom Leben und Wirken als eher gering anzusehen. Zweifellos spiegeln sich Ihr Leben und Ihre gegenwärtigen Interessen im Hier und Heute wider, aber ist das schon alles? Ist das das wirkliche Leben? Man macht tagaus, tagein seinen Job. Man geht ins Bett, man steht wieder auf. Man hat vielleicht am Wochenende frei (sehr schön das Ganze), aber wo sind der Mut, die Weisheit und die Einsicht geblieben, die Ihnen Begegnungen mit Harmonie, Glück und innere Zufriedenheit bescheren können? Im Kern der Sache kreisen alle Überlegungen um die Frage, in welchem Zustand sich das eigene Leben heute befindet. Wie kann man etwas daran ändern? Wie kann man sich einen neuen Platz in seinem Leben einräumen, einen lebenswerten Platz?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Spirituelles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Siebenstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wahrheit der Wahrheit von Siebenstein . (Spirituelles)
Gott schüttelt den Kopf von Gabriela Erber (Spirituelles)
Kollektive Einsamkeit? von Christa Astl (Mensch kontra Mensch)