Harry Schloßmacher

ErdÄHNLICH reicht nicht ! + “Wahrscheinlichkeits-Pyramide“



Es muß nach erdgleichen Exo-Planeten gesucht werden, die höchstens  5%  größer oder kleiner als Terra sind. So denke ich also mitnichten an die in letzter Zeit häufiger gefundenen + gelobten "Super-Erden", die 2/3 mal so groß wie unsere Erde sind. Weil die starken Gravitationskräfte dort zu klobige Greifsysteme (Wenn überhaupt) bei Kreaturen bilden und so Werkzeug-Herstellung wie Geräte-Bedienung vereiteln. Auch vom hier bedeutenden aufrechten Gang bei wohl überaus kompakten - gar 6/8 beinigen - "Kriechtieren" keine Spur. Alles, was nicht unseren Menschen-Affen ähnelt, tut sich schwer mit der Bildung adäquater Arme + Hände (Habe ich bereits in anderen Artikeln genauer erklärt) ! Diese sind aber wichtigste Voraussetzungen zur Bildung/Evolution von Intelligenzen.


Mag sein, daß sich auf deutlich kleineren Erden Tierähnliche zeigen, deren längere + schmälere Gliedmaßen da bessere Karten haben. Auch Aufrechter Gang ist hier womöglich dominierend, weil Zweibeiner bei deutlich geringerer Anziehungskraft ausreichen. Aber, was nutzt es, wenn ein zu kleiner Planet keine Atmosphäre bilden - zumindest sie nicht auf Dauer halten kann. Bestes Beispiel dazu ist unser Mars. Auch ist der relevante Schutz durch Magnetfelder hier kaum gegeben.


So bleibt es dabei: Suchst du Technische Zivilisationen, so sollte die fremde Erde  nur etwas  größer oder kleiner als unsere Erde sein !  Erdgleich also und nicht erdähnlich  !  !
Leider hat "Sonnen-Scanner" Keppler bei mehreren Tausend entdeckten Planeten nur einen erdgleichen entdeckt. Bleibt zu hoffen, daß Nachfolger  TESS  da mehr erreicht. Er hat seine Arbeit gerade begonnen. TESS  scannt einen mehrfach größeren Bereich und der ist noch viel näher. So sind auch relativ kleine erdgleiche Planeten besser zu orten ...


 

#############################################################################


Jedoch selbst  erd-g-l-e-i-c-h-e  Gesteins-Planeten reichen bei weitem nicht aus, will ich da Voll-Treffer landen. Nachfolgende spekulative  "Wahrscheinlichkeits-Pyramide"  verdeutlicht das:



00        Bei grob geschätzt  100.000.000.000  (100 Milliarden)  Planeten der Milchstraße
 =  keinerlei relevante Übereinstimmung mit unserer Erde !



01        Geschätzt  "nur" 10.000.000.000  (10 Milliarden)  Gesteins-Planeten
haben sonnenähnlichen Heimat-Stern  (+/- 5% der Größe unserer Sonne)



02        Ca.  1.000.000.000  (1 Mia)  Gesteins-Planeten
haben sonnenähnlichen Heimat-Stern  (+/- 5% der Größe unserer Sonne)

 und sind erdgroß  (+/- 5% der Größe unserer Erde)



03        ~  100.000.000  (100 Millionen)   erdgroße Gesteins-Planeten
haben sonnenähnlichen Heimat-Stern  (+/- 5% der Größe unserer Sonne)
 sind erdgroß  (+/- 5% der Größe unserer Erde)

+  auch in der habitablen Zone (Wo Wasser flüssig ist)



04        ~  10.000.000  (10 Mio)  erdgroße Gesteins-Planeten
haben sonnenähnlichen Heimat-Stern  (+/- 5% der Größe unserer Sonne)
 sind erdgroß  (+/- 5% der Größe unserer Erde)
+  auch in der habitablen Zone (Wo Wasser flüssig ist)

 haben zudem Schutz/Ausputzer-Gasriesen à la Jupiter in ihrem Sonnensystem



05        ~  1.000.000  erdgroße Gesteins-Planeten
haben sonnenähnlichen Heimat-Stern  (+/- 5% der Größe unserer Sonne)
 sind erdgroß  (+/- 5% der Größe unserer Erde)
auch in der habitablen Zone (Wo Wasser flüssig ist)
haben Schutz/Ausputzer-Gasriesen à la Jupiter in ihrem Sonnensystem

ebenfalls einen großen Begleit-Mond  (+/- 5% der Größe unseres Erd-Trabanten)



06        ~  100.000  erdgroße Gesteins-Planeten
haben sonnenähnlichen Heimat-Stern  (+/- 5% der Größe unserer Sonne)
 sind erdgroß  (+/- 5% der Größe unserer Erde)
auch in der habitablen Zone (Wo Wasser flüssig ist)
haben Schutz/Ausputzer-Gasriesen à la Jupiter in ihrem Sonnensystem
einen großen Begleit-Mond  (+/- 5% der Größe unseres Erd-Trabanten)

+  womöglich Kreaturen à la Menschenaffen



07        ~  10.000  erdgroße Gesteins-Planeten
haben sonnenähnlichen Heimat-Stern  (+/- 5% der Größe unserer Sonne)
 sind erdgroß  (+/- 5% der Größe unserer Erde)
 in der habitablen Zone (Wo Wasser flüssig ist)
haben Schutz/Ausputzer-Gasriesen à la Jupiter in ihrem Sonnensystem
einen großen Begleit-Mond  (+/- 5% der Größe unseres Erd-Trabanten)
womöglich Kreaturen à la Menschenaffen

+  sind womöglich mit Nomaden-Intelligenzen bevölkert



08        ~  1.000  erdgroße Gesteins-Planeten
haben sonnenähnlichen Heimat-Stern  (+/- 5% der Größe unserer Sonne)
 sind erdgroß  (+/- 5% der Größe unserer Erde)
 in der habitablen Zone (Wo Wasser flüssig ist)
haben Schutz/Ausputzer-Gasriesen à la Jupiter in ihrem Sonnensystem
einen großen Begleit-Mond  (+/- 5% der Größe unseres Erd-Trabanten)
womöglich Kreaturen à la Menschenaffen

+  womöglich seßhafte Intelligenzen



09        ~  100  erdgroße Gesteins-Planeten
haben sonnenähnlichen Heimat-Stern  (+/- 5% der Größe unserer Sonne)
 sind erdgroß  (+/- 5% der Größe unserer Erde)
 in der habitablen Zone (Wo Wasser flüssig ist)
haben Schutz/Ausputzer-Gasriesen à la Jupiter in ihrem Sonnensystem
einen großen Begleit-Mond  (+/- 5% der Größe unseres Erd-Trabanten)
womöglich Kreaturen à la Menschenaffen

 +  womöglich Technische Zivilisationen



1        ~  10  erdgroße Gesteins-Planeten der Milchstraße
haben sonnenähnlichen Heimat-Stern  (+/- 5% der Größe unserer Sonne)
 sind erdgroß  (+/- 5% der Größe unserer Erde)
 in der habitablen Zone (Wo Wasser flüssig ist)
haben Schutz/Ausputzer-Gasriesen à la Jupiter in ihrem Sonnensystem
einen großen Begleit-Mond  (+/- 5% der Größe unseres Erd-Trabanten)
womöglich Kreaturen à la Menschenaffen
 +  Technische Zivilisationen

mit Willen + Fähigkeit zur Kommunikation mit anderen Planeten-Bevölkerungen
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Schloßmacher).
Der Beitrag wurde von Harry Schloßmacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.08.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Hauskater Moritz erzählt selbst von Ernst Dr. Woll



In Märchen, in Fabeln, können Tiere sprechen. Was in dieser Weise in den 9 Kurzgeschichten ein Hauskater erzählt basiert auf vielen wahren Begebenheiten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Harry Schloßmacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

0_Rache derBlackRiders-kopflose undFleischhakenhänder/TEIL-1 von Harry Schloßmacher (Humor)
Omas Pflaumenkuchen von Heideli . (Sonstige)
Egoisten von Norbert Wittke (Ernüchterung)