Ingeborg Henrichs

Rotterdam

Nein, gekannt habe sie ihn nicht
den jungen Piloten
aus dem Nachbarhaus schräg gegenüber.
Einquartiert war er dort,
in der Haustür gestanden habe er an den Abenden
rauchend, angelehnt
den Blick gen Himmel gerichtet
hier, so fern der Heimat,
wie auch an jenem Abend
vor seinem Flug nach Rotterdam,
diesem Einsatz ohne Wiederkehr.
Nein, gekannt habe auch ich ihn nicht
den jungen Piloten
Unvergessen
bleibt er durch die Erinnerungen meiner Mutter.
Ihre Enkelkinder, im Alter wie einst der junge Pilot
fahren heute nach Rotterdam.
Es ist Frieden in Europa.
Siebzig Jahre Frieden

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingeborg Henrichs).
Der Beitrag wurde von Ingeborg Henrichs auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.08.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Erotische Reise von Selma I. v. D.



"Erotische Reise" sind Gedichte die von Liebe und Lust, Leidenschaft und Sehnsucht erzählen.
Wir können unser Leben angenehmer machen wenn wir uns leidenschaftlich lieben, die Phantasie wirken lassen und nicht verklemmt damit umgehen.

Ich wünsche Ihnen eine angenehme Reise.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Krieg & Frieden" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Ingeborg Henrichs

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Heimat ist die Heimat von Ingeborg Henrichs (Wie das Leben so spielt)
Ängste eines jungen GI von Rainer Tiemann (Krieg & Frieden)
Klassisches Dichten von Paul Rudolf Uhl (Klassisches)