Felicia Rüdig

Der Haussegen

Der Haussegen soll das Haus, den gesamten Besitz und die Bewohner unter den Schutz Gottes stellen. Er wird im Haus angebracht.

Der Haussegen
will bewegen
den Schaden
von den Waden
bei Frau und Mann
was der alles kann
als Schutz
vor dem Schmutz
und Streit
reicht er weit
den Ehebruch
will ich nicht
den Hausbrand
niemand fand
bei Alkohol
fühlt sich niemand wohl
und der Sexerfinder
führt zu 30 Kinder
doch hängt der Segen schief
nichts richtig lief
wer kann etwas dafür,
daß an der Tür
der Mann sich übergab
das führte in sein Grab
du gehst fremd
das kostet dich dein leitztes Hemd
seine Frau so schrillt
der das nicht gefällt
sie holt die Nudelrolle
und haut ihm auf die Bolle
Schmerz und Blut
tut ihm nicht gut
er fällt zu Boden
zerquetscht den Hoden
der Schmerz führt ins Herz
es bleibt stehen
das Leben tut vergehen
der Segen für das Haus
kommt von den Göttern aus
doch achtet man ihn nicht
alles Glück der Welt zerbricht.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Felicia Rüdig).
Der Beitrag wurde von Felicia Rüdig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.09.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Inmitten der Gesellschaft: Gedichte und Texte von Max Vödisch



Bei meinen Gedichten handelt es sich größtenteils um gesellschaftskritische und zeitlose Lyrik.
Bürgerliche Vorurteile und Verhaltensmuster, eigene Erfahrungen, Wünsche, Träume Zweifel, Niederlagen, Sehsüchte und Ängste, sowie die Suche nach Frieden, Glück, Gerechtigkeit und Zufriedenheit charakterisieren die Texte dieses Buches.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Felicia Rüdig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sechs-Seen-Platte von Felicia Rüdig (Reiseberichte)
autobiographisch...mein Freund Peter von Rüdiger Nazar (Sonstige)
Die Wichtigkeit des Kommas von Norbert Wittke (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)