Felicia Rüdig

Ostern-Buch

Kurt-Peter Gertz: Ostern in der modernen Kunst; R. Kühlen Verlag Mönchengladbach 2017; 204 Seiten; ISBN: 978-3-87448-473-3

Ostern gilt - neben Weihnachten und Pfingsten - als einer der höchsten christlichen Feiertage. Schließlich wurde Jesus Christus am Karfreitag ans Kreuz geschlagen. Kein Wunder also, daß sich selbst in den modernen Tagen des 20. und 21. Jahrhunderts noch Künstler mit diesem Thema beschäftigen.

Anselm Kiefer, Salvador Dali, Karl Schmidt-Rottluff, Otto Dix, Emil Nolde, Heinz Mack und Alfred Hrdlicka seien beispielhaft und stellvertretend für all´ diese Künstler genannt; neben vielen anderen sind sie auch in diesem Buch vertreten.

Das Buch bietet dabei zweierlei. Zum einen gibt es ein Farbfoto eines osternbezogenen Kunstwerkes. Das kann ein Tabernakel sein, Kreuzwegstationen, Holzschnitte oder ein Gemälde. Im Textteil wird dann der jeweilige Künstler und seine eigene Interpretation des Kusntwerkes vorgestellt.

Eingebettet darin sind auch verschiedene Gedichte ganz unterschiedlicher Schriftsteller; sie passen zur jeweiligen Thematik.

Religion verbindet sich hier mit Kunst. Dementsprechend ist das Buch auch religiös und kunstwissenschaftlich (hinsichtlich der Ausführungen) geprägt. Wendet es sich also an Katholiken? Evangelische Leser? Vorwort und Einleitung sind an dieser Stelle zwar nicht eindeutig; Themenauswahl (Tabernakel, Kreuzwege u. ä.) lassen aber eher an katholische Leser als Zielgruppe denken

Der B. Kühlen Verlag ist im niederrheinischen Mönchengladbach angesiedelt. Neben Regionalia gehören kirchlich-religiöse Bücher zu seinem Verlagsprogramm. Mit diesem vorliegenden Werk gehört ein durchaus gelungenes Exemplar zu seinem Programm.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Felicia Rüdig).
Der Beitrag wurde von Felicia Rüdig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.09.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Roathauberl, da Tatschgakini und ihre Freind von Jannes Krinner



Althergebrachte Märchen in steirischer Mundart lyrisch erzählt: Durch seinen Wortwitz und die überraschenden Pointen werden die Märchengedichte von Jannes Krinner zu einem originellen Lesevergnügen - nicht nur für SteirerInnen.

Die Illustrationen des Steirischen Künstlers Hans-Jörg Fürpaß erhellen zudem den imaginativen Raum des Buches - und laden die Leserin und den Leser ein, darin auch zu verweilen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Felicia Rüdig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kohle-Ausstellung in Essen von Felicia Rüdig (Reiseberichte)
Menschen im Hotel XII von Margit Farwig (Sonstige)
Befriedigte Neugier von Norbert Wittke (Glossen)