Harry Schloßmacher

Psychologie-ProfessorinFord: Von tougherPowerfrau keine Spur!




Ich, als staatl. geprüfter Frauenfreund  ;-)  ;-)  (Was auch durch meine vielen Lovestories belegt ist . . . ),  darf mich auch mal so äußern:



 

"Von tougher Powerfrau keine Spur ! "
 
Höchst erstaunlich: Psychologie-Professorin kann sich noch nicht mal in 36 Jahren selbst therapieren  ! ?



Psychologie-Professorin Christine Blasey Ford hatte unendlich Zeit dazu und es trotzdem bis heute nicht geschafft ! Ihre angeblich so schmerzenden sexuellen Beschwerden bekommt Sie einfach nicht in den Griff. Wahrlich: Ein recht schwaches Bild für eine Psychologie-Expertin der obersten Kategorie.


 Nach sage + schreibe 36 Jahren bei der ach so Betroffenen folgende Situation:
"Momentchen, da war doch was. Mich hat es zwar bislang nicht sonderlich belastet ... und Kavanaugh hat es ja auch nur versucht ... sonst hätte ich ja schön läännnggggst Anzeige gegen ihn gestellt, hatte ja riesig Zeit dazu. Aber jetzt könnte ich das längst Vergessene wieder aktivieren, um daraus politisch doppelt Kapital zu schlagen:  

 
1)  Mag ich die Republikaner nicht und könnte ihnen so die Oberster-Richter-Suppe gehörig versalzen...  

Ja und  

2)  Das werde ich mir dann auch gehörig etwas kosten lassen. Irgendeinen Posten werden mir Demokraten als Dank dafür irgendwann - irgendwie + irgendwo  anbieten müssen. Ist ja klar: Nur der Tod ist umsonst - eehhh, bei näherem Betrachten auch noch nicht mal der."

- - - - -


Und es geht weiter, im viel zu späten "Nachkarte-Zirkus":

Die lange Zeit so toughe Powerfrau mutiert plötzlich im Gericht zur Heulsuse - präsentiert sich mit einem Tränendrüsen-Spektakel sondergleichen. Nur ein Armutszeugnis: beschämend - peinlich - unverständlich. Sie sollte sich besser in eine Ecke verkriechen und nicht der Welt-Öffentlichkeit noch ihre Unfähigkeit vorjammern.
Diese Frau hat klar den Beruf verfehlt ! :  Wer nimmt eine staatlich geprüfte Meisterin ihres Fachs ernst, die sich noch nicht mal selbst in ihrem Medier zu helfen weiß  ? ! ?  Aber so schlau sind Hochstudierte und politische Gegenseite (Demokraten) dann doch: Tränen zur rechten Zeit am richtigen Ort bewirken viel - zumeist viel mehr als noch so vernünftige Worte.
 
Nach  36 Jahren  noch solch eine Show, solch ein Aufhebens !
Nur bei einem Mord kann man dies noch verstehen. Alles andere ist schon längst verjährt !

 

Müßte es nicht endlich eine Anzeige-Meldepflicht für alle Vorgänge der Art geben ? ?

Daß sexuell Betroffene z.B bis 1 Monat Zeit haben, die Tat zu melden. Dann würde es nicht mehr möglich sein, in Heckenschützen- oder Partisanen-Manier sich zunächst ewig zu verstecken und im politisch wichtigen Moment dann schnell zuzuschlagen.

 
Oder für alle Zeit ein schlimmes Druck/Erpressungsmittel gegen irgendwann unliebsame Ex-Partner, Freunde, Bekannte in der Hand zu haben.
 

Auch die Beweisführung wäre dann besser aufgestellt.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Schloßmacher).
Der Beitrag wurde von Harry Schloßmacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.10.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lyrik und Gedankenwege. Gedichte und Kurzgeschichten von Wolfgang Scholmanns



Vielleicht machst du hier eine kleine Rast,
lieber Leser. Mag sein, du findest dich
im einen oder anderen der Worte wieder,
begegnen dir in den Geschichten und
Gedichten eigene Erinnerungen,
Begegnungen, Gefühle und Gedanken
eines oft tief in sich Versunkenen.
Das würde mich freuen,
wäre mir mehr als Lohn genug."

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Harry Schloßmacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Natur-Supermengen-Gesetz / Teil-1 von Harry Schloßmacher (Sonstige)
Menschen im Hotel XII von Margit Farwig (Sonstige)
Geschichten mit Pphiphph - Phür Phishing-Phreunde von Siegfried Fischer (Humor)