Georges Ettlin

Deutschland ist wie eine “Wohnung“


Kaum jemand wohnt besser! Aufgeräumt ist sie, die deutsche Wohnung! Abgesehen von den
verlorenen Wohnungsschlüsseln und den vergessenen Kellerräumen ist Deutschland ein glänzendes Vorbild
für Ordnung und Gerechtigkeit. Aus Schweizer Sicht könnte man bei der liebevollen Betrachtung Deutschlands
beinahe zu Minderwertigkeitskomplexen neigen. Schon die Sprache ist, wenn man Deutschlands Bücher liest,
ein edler Hochgenuss, der uns als Schweizer vom muffigen Mief des Dialektes
wenigstens für Momente befreit.
Wenn man die Kellerräume vergisst, dann kann es vorkommen, dass man darin "Leichen" findet, Ratten, oder dass
unbekannte fremde Leute drinnen wohnen, die unkündbar werden durch das Gewohnheitsrecht und Menschenrecht.
Die Deutschen wohnen in unserer Schweizer -"Wohnung" aber in den besten Zimmern und Räumen, sie sind sauber
und lieb, sie können Reden, Miete zahlen und haben einen Hang zu sozialen, freundschaftlichen Bindungen mit den
Wohnungsbesitzern: Sie loben den Wohnunginhaber, sie versuchen auf die schrulligen Eigenheiten der Schweizer
einzugehen und sie sind von uns begeistert: Keine Ahnung warum...vielleicht, weil wir dazu neigen unsere Keller
aufzuräumen?

***

c/G.E.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Georges Ettlin).
Der Beitrag wurde von Georges Ettlin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.10.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Georges Ettlin:

cover

Alles - Nichts ist für immer von Georges Ettlin



Mein Buch beschäftigt sich mit Romantik, Erotik, gedanklichen und metrischen Experimenten, Lebenskunst, Vergänglichkeit und versteckter Satire .

Die Gedichte sind nicht autobiographisch, tragen aber Spuren von mir, wie ein herber Männerduft, der heimlich durch die Zeilen steigt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Parabeln" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Georges Ettlin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Glaube von Georges Ettlin (Historie)
Der Fall der Berliner Mauer- Berlin Text 2 von Kerstin Köppel (Erinnerungen)