Monika Schmeinta-Maier

Dressierte Menschen

 
Ein schönes Wochenende mit tv?

Heute richten sich meine Zeilen an ein Thema das mit tv Formaten zu tun hat 

Villeicht interessiert es ja einige Leser und Leserinnen 

Es geht um die Forführung von Menschen in verkupplungsformen wie Bauer sucht Frau oder Schwiegertochter gesucht oder ein Tisch für zwei und co 

Ist Ihnen schon mal aufgefallen das da öfter Menschen gezeigt werden die im Inneren herzensgut sind die aber geistig leider nicht auf dem neusten stand sind und sich sehr schwer tun jemanden kennen zu lernen ?

Ein gefundenes Fressen für die Art Produktionsteam das aus solche Menschen angesetzt wird. 
Da werden einsame Menschen wie rindviecher die zur Schlachtbank müssen auf üble Art und weise einem puplikum präsentiert das sich dann in den Netzwerken wie fb oder ig oder YouTube über diese Leute hermacht und
Sie ins lächerliche zieht 

Ich verstehe auch nicht das die Casting Agenturen
Immer noch Leute findet obwohl diese abschaum bekannt ist und ich verstehe nicht warum diese Leute nicht besser von den Betreibern geschützt werden!

Es wäre mal interessant ein Interview zu lesen wie betroffene Person damit umgeht und welche Erfahrungen es gemacht hat. Nicht jedes der Formate 
Hat eine Maulsperre wo abgesichert ist
Die Person muss schweigen - diese Verträge sind im Grunde gegen das Grundgesetz und dürften gar nicht zustande kommen 

Schmerzensgeld und Unterlassung wäre oft angebracht 👍🏻

Die Sender verdienen sich reich ...

Ich finde diese
Art mit Menschen umzugehen unwürdig und hoffe das in der Medienlandschaft wieder Formate können mit Niveau und wirklicher Hilfe für diese Personen

Keine dressierten Männer u d Frauen die auf Kommando Gefühle Vorspielen müssen und Annäherungen dulden  

Ihnen möge das erspart bleiben 

Lg

Monika Schmeinta Maier

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Monika Schmeinta-Maier).
Der Beitrag wurde von Monika Schmeinta-Maier auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.10.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das wahre Gesicht des Lebens von Marion Hartmann



Dieses Buch ist ein Teil meines Lebens, das ich schrieb, als ich gerade mein zweites Kind verloren hatte. Bis dahin war mir unbegreiflich, warum es gerade immer mich traf, dieses viele Pech und Unglück. Mir alles von der Seele zu schreiben, war eine große Erleichterung für mich, zu vergleichen mit einer Therapie. Es half mir einfach . In dem Moment , als ich alles Erlebte niederschrieb, durchlebte ich zwar alles noch einmal und es schmerzte, doch ich hatte mir alles von der Seele geschrieben und fühlte mich erleichtert. Genau dieses Gefühl, möchte ich an Leser heranbringen, die auch vom Pech verfolgt sind, damit sie sehen, das es trotzdem doch immer weiter geht im Leben. Ebenso möchte ich es an Menschen heranbringen, die nicht soviel Pech im Leben hatten, aber sich gar nicht mit anderen Sorgen von Fremden belasten wollen. Und wenn es nur ein einfaches Gespräch oder ein guter Rat ist, das hilft schon sehr viel.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Monika Schmeinta-Maier

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

ich bin so traurig von Monika Schmeinta-Maier (Satire)
… irgend etwas ist anders, als sonst ! von Egbert Schmitt (Gesellschaftskritisches)
Alte bleiben länger jung von Norbert Wittke (Gedanken)