Nora Marquardt

Glück

Im Allgemeinen kann man Glück gar nicht so richtig erklären, denn für jeden bedeutet Glück etwas anderes,
es sind die kleinen und großen Dinge des Lebens.
Man sagt ja auch, das Größte Glück sind die vielen Momente
der kleinen Freuden oder das Glückt kommt zu jene die Lachen
.
Außerdem sollte man an seinem Glück arbeiten und nicht erwarten, dass es einem in den Schoß fällt.
Man muss schon was dafür tun!
Glück ist jedenfalls kein Zustand, vielmehr ein Erlebnis, ein Ereignis,
ein Augenblick, das sich mitunter nicht wiederholt.

Ein Beispiel …für jemanden ist ein Lottogewinn das größte Glück, ein Traum, für einen anderen, eine Bürde. (eine Last)
Ich will nicht sagen dass man das Glück erlebt, meistens erinnert man sich nur daran.
Im Nachhinein sagt man auch: Mensch ich hatte Glück oder ich hatte ein glückliches Händchen.
Irgendwie ist das Glück doch überall, man muss es nur sehen, erkennen und man muss es zulassen.
Ich kann mit Bestimmtheit sagen: Mein größtes Glück ist meine Tochter, meine Familie, mein Partner
und meine Arbeit, das ich den Krebs besiegt habe, das ich lebe!
Jeder von uns ist irgendwie ein Glückskind, ein Glückspilz, denn wir alle werden geboren,
dürfen das Leben genießen.
Ob jeder von uns glücklich ist oder wird, liegt an seiner Lebensweise, liegt an jedem von uns selbst.
Das Glück kommt, manchmal bleibt es und manchmal geht es auch wieder von uns.

.Nora Marquardt

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Nora Marquardt).
Der Beitrag wurde von Nora Marquardt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.10.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedanken zum Advent von Eveline Dächer



Als Fortsetzung zu meinem : MEIN WEIHNACHTEN habe ich die Trilogie vollendet
Gedanken um diese stille gnadenreichenreiche Zeit

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Nora Marquardt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Menschen im Hotel V von Margit Farwig (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Der Ort am Rand von Heinz Säring (Erinnerungen)