Harry Schloßmacher

Wenn ich die Grünen höre, sehe ich rot !




Nicht nur die Grünen versuchen, das Thema "Flüchtlings-Problematik" klein zu halten. "Es kommen doch kaum noch welche ! " Und schon meinen sie, es wäre da alles in trockenen Tüchern. Pustekuchen, ihr Schwachmaten + Chaoten !  Pustekuchen !  Dann fragt die Grün-Roten doch mal:



 

" Was macht ihr denn konkret beim nächsten Flüchtlings-Tsunami Merkelcher Prägung ? ?


Seid ihr mittlerweile dagegen gewappnet ? "





Sind sie nicht im geringsten !  Es kommt dann nur ein Hinweis auf den mittlerweile berühmtberüchtigten § 116a  und den vermeintlichen Zwang, alle Asylanten reinlassen zu müssen. Kein Denken daran, daß dieser § bereits längst überholt ist. Denn selbst anerkannte Asylanten kannst du aus vielen Gründen nicht unbegrenzt aufnehmen. Und diese Gründe wurden seit 2015 bereits tausendmal durchgekaut, so daß es mir zu blöde ist, sie erneut alle aufzuführen. Nur noch eines: Grün-Rote Schwachmaten + Chaoten kennen




a)   Keine effektive, konsequente Grenzsicherung !


b)   Keine Obergrenzen für Asylanten + Wirtschafts-Flüchtlinge !


c)   Auch keine "Anker-Zentren" ( = Ankunft - Entscheidung - event. Rückführung), möglichst außerhalb Europas !



 
. . . und das macht sie so gefährlich. Denn der nächste Flüchtlingsansturm Merkelschen Ausmaßes kommt bestimmt, wenn diese 3 oben genannten Migrations-Sicherheitssäulen nicht vorhanden sind. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.Und dann helfen auch gutes Aussehen - akademisches reden und div. Ablenkungs-Manöver nicht im geringsten. Wer sich also als Zukunfts-Partei versteht + der auch das Wohl der nächsten Generationen hier am Herzen liegt, darf also  NICHT


-   Vasall eines Alt-Paragraphen bleiben


-   bei einem Ansturm resignierend die Hände in den Schoß legen bzw. alles wieder durchwinken


und nur noch "Nach mir die Sintflut" denken



 
Es  wäre  sonst  überaus  fatal  . . .

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Schloßmacher).
Der Beitrag wurde von Harry Schloßmacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.11.2018. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Bossing - wir wolln doch weiterkommen von Gabi Mast



In einem Call Center verkaufen Gitte und ihr Team sehr erfolgreich die Produkte des Hauses, so erfolgreich, daß die sogar zum Testen neuer Aktionen auserkoren werden. Trotz der harten Bedingungen fühlen sich alle wohl bei Krass und Peinlich. Bis das Team von heute auf morgen eine neue Projektleiterin vor die Nase gesetzt bekommt. Wie diese Dora Kilic zu Krass und Peinlich kam und was sie so alles im Schilde führt; für die Mitarbeiter passt zunächst so gar nichts zusammen. Bis Gitte während einer Urlaubsvertretung die falsche Schreibtischschublade öffnet. Und Franziska beim Besuch ihrer Tante in der Klapsmühle Sophie Prandtner trifft. Dann nämlich vereinigen sich zwei Geschichten, und Gitte kann endlich aufdecken, was für ein fieses Spiel Dora mit allen gespielt hat.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Harry Schloßmacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

NEUE Version !_SPIEL77-Kosmos realistischer? +PlanetenRanking von Harry Schloßmacher (Sonstige)
Mama ...Lupus...autobiographisch... von Rüdiger Nazar (Sonstige)
Das Prekariat... von Paul Rudolf Uhl (Wahre Geschichten)